Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48Icon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Icon--store-locator-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist

Wichtige Cookie Information

Diese Webseite nutzt unbedingt erforderliche Cookies. Wenn Sie auch der Verwendung von komfortbezogenen Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Einverstanden“. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellung jederzeit ändern und eine erteilte Einwilligung widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Cookies Übersicht.

Bosch Connected Industry

Nexeed Track and Trace - Transparenz über die gesamte Lieferkette

Nexeed Track and Trace - Transparenz über die gesamte Lieferkette

Die intelligente Logistik 4.0-Lösung für die Digitalisierung des Materialflusses vom Lieferanten bis zum Wareneingang des Kunden

Nexeed Track and Trace digitalisiert die Lieferkette

Lieferketten produzierender Unternehmen sind heutzutage hochkomplex. Eine Vielzahl von Unternehmen ist an den Prozessen beteiligt mit einer noch größeren Zahl an unterschiedlichen IT-Systemen. Das Ergebnis sind intransparente Lieferketten.

Dies kann dazu führen, dass Materialplaner keine Übersicht über den aktuellen Stand der zuzuliefernden Waren haben. Abweichungen wie Verspätungen können insbesondere bei langen Lieferketten häufig nicht früh genug erkannt werden. Die Folge sind hohe Aufwände und somit Kosten für Entstörungsmaßnahmen. Zudem klagen Behältermanager von Fertigungs- und Logistikunternehmen über Bestandsüberhänge und Engpässe von Ladungsträgern bei sich, ihren Lieferanten und Kunden. Ladungsträger müssen regelmäßig nachgekauft werden. Die Ursache für den Schwund kann häufig nicht identifiziert werden.

Abhilfe schaffen wir mit Nexeed Track and Trace.

Ein digitales Reisetagebuch in der Cloud

Ein digitales Reisetagebuch in der Cloud

Wer viel unterwegs ist, kann heutzutage leicht mitteilen, wo er sich gerade befindet. Mit Nexeed Track and Trace haben wir eine Logistik-Lösung entwickelt, bei der das Frachtgut selbst ein digitales Reisetagebuch schreibt – und nicht nur die einzelnen Stationen übermittelt, sondern seinen aktuellen Ort und Status regelmäßig an die Cloud sendet. So ist jederzeit ersichtlich, wo sich die Ladung befindet und ob die Planer mit einem pünktlichen Ankommen rechnen können. Zusätzlich zum Standort werden auch Informationen zu Temperatur, Erschütterung und Feuchtigkeit weitergegeben. Wenn es also ungemütlich wird für die Pakete, weiß der Logistiker sofort Bescheid. Nexeed Track and Trace ermöglicht eine lückenlose Rückverfolgung des Transportguts und erleichtert so Kapazitäts- und Materialplanungen.

Nexeed Track and Trace im Einsatz

Nexeed Track and Trace im Einsatz

Nexeed Track and Trace ermöglicht das Abbilden von kompletten Transportprozessen: Durch den Einsatz passender IoT-Geräte wie Funksensoren und Gateways werden Informationen zu jedem Packstück, wie z.B. einer Palette mit Ware, erfasst und die Position sowie ihr Zustand während des Transports regelmäßig verfolgt.

Material Tracking

Beim Material Tracking wird das einzelne Packstück mit einem IoT-Gerät ausgestattet und mit den Sendungsinformationen während des sogenannten Pairings verknüpft. In kurzen Zeitintervallen sendet der Sensor nun an die Gateways. Je nach Kundenanforderung lassen sich auch die für die Produktqualität relevanten Daten wie Temperatur, Feuchtigkeit und Erschütterung übermitteln.

Die eingesetzten Gateways können sowohl direkt auf dem Transportfahrzeug als auch an relevanten Punkten im Materialfluss wie am Wareneingang oder -ausgang oder im Lager angebracht sein. Die Informationen werden mit den Ortskoordinaten angereichert und als hochauflösende Events vom Gateway an die Cloud übermittelt.

Die relevanten Informationen stehen dem Anwender entweder in der Stand-Alone Lösung webbasiert auf Endgeräten in nahezu Echtzeit zur Verfügung oder können unternehmenseigenen IT-Systemen wie ERP- oder Transport Management-Systemen über Standardschnittstellen zur Verfügung gestellt werden.

Asset Tracking

Auf gleiche Weise kann Nexeed Track and Trace auch für die Überwachung von Ladungsträgern genutzt werden: Die logistischen Assets werden dauerhaft mit Sensoren ausgestattet und können jederzeit in nahezu Echtzeit geortet werden.

Die dadurch gewonnene Transparenz ermöglicht eine optimierte Planung, einen höheren Nutzungsgrad der Behälter sowie neue Formen der Abrechnung für die Miete. Auch Engpässe und Verluste lassen sich so analysieren und vermeiden.

Die Vorteile von Nexeed Track and Trace auf einen Blick

Bosch-IC-TrackAndTrace

Nexeed Track and Trace

  • IoT-Daten sind in nahezu Echtzeit verfügbar (Sensoren, Vernetzung, Cloud)
  • Hardware als Managed Service – kein Investment, Nachhaltigkeit und Support
  • Plug & Play-Implementierung in der Lieferkette ohne Systemintegration
  • Einfache Erweiterung um weitere Features, wie z.B. Materialverfolgung, Feinlokalisierung und AI-basierter Service
  • Hohe Skalierbarkeit – vom Feldtest bis zum kompletten Rollout

Bosch-Ic-development

Datenservice für Prozessoptimierung

  • Kein Buchungsaufwand dank Echtzeit-Tracking-Events
  • Reduzierung von Such-, Inventur- und Materialverwaltungsaufwänden basierend auf Echtzeitdaten von Assets und Lieferungen
  • Alerts ermöglichen eine schnelle Reaktion bei Vorfällen und Planabweichungen
  • Steigerung der Auslastung von logistischen Objekten und Assets
  • Analyse von Schwund über die gesamte Lieferkette
  • Optimierung der Logistikprozesse und Terminplanung auf Basis von Asset- und Lieferhistorie sowie Materialflussdaten
  • Umsetzung neuer Abrechnungsmodelle, z.B. Miete von Ladungsträgern