Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48Icon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Icon--store-locator-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist
Bosch Connected Industry
Nexeed Track and Trace
Referenzen

Erfolgsgeschichten aus der Logistik

Transparenz über die gesamte Lieferkette

Erfahren Sie, wie Nexeed Track and Trace die Lieferketten von Kunden systematisch optimiert.

Überwachung von Transporttrommeln und enthaltenem Material bei Rehau

Ort: Deutschland | Tracking Fokus: Werk zu externen Lieferanten

Rehau
Bild: Rehau

Herausforderung

  • Fehlende Transparenz über die Position von Transporttrommeln sowie des enthaltenen Materials
  • Keine Schnittstelle zu externen Dienstleistern

Unser Ansatz

  • Echtzeitlokalisierung der Transporttrommeln und des enthaltenen Materials über mehrere Produktionsstufen hinweg
  • Digitalisierung der Materialinformation und der eingesetzten Trommeln

Vorteile

  • Geringere Suchaufwände und werksübergreifende Koordination
  • Produktinformationen aus dem Herstellungsprozess
  • Optimierung der Disposition der Trommeln auf Basis des Zustands (voll/leer)

Elektronischer Behälternachweis in Echtzeit im Innight Express bei nox NachtExpress

Standort: Deutschland | Tracking Fokus: Trucking zwischen Kunden- und nox-Standorten

nox
Bild: nox NachtExpress

Herausforderung

  • Kunden fordern belastbare Nachweise über den Verbleib der Ladehilfsmittel
  • Manuelle Buchungen und aufwändige Inventuren von Ladehilfsmitteln der Kunden
  • Keine Transparenz über den aktuellen tatsächlichen Gesamtbestand

Unser Ansatz

  • Ausstattung von 4000 Behältern mit Sensoren sowie Anbringung von Gateways an nox-Niederlassungen und ausgewählten Kunden-Standorten
  • Digitaler und automatisierter Report des Bestands an Ladehilfsmitteln für den Kunden
  • Echtzeitübersicht über die tatsächliche Anzahl an Ladehilfsmitteln
  • Data Analytics auf Basis echter Materialflussdaten

Vorteile

  • Reduktion von manuellen Such-, Buch- und Inventuraufwänden
  • Vermeidung von Forderungen durch belastbaren Nachweis über den Bestand an Ladehilfsmitteln
  • Optimierung der Disposition der Ladehilfsmittel durch Echtzeitübersicht an Kunden- und nox-Standorten
  • Analyse und Optimierung des Logistiknetzwerkes auf Basis umfangreicher Tracking-Daten

Transparenz über multimodale Lieferkette bei Panalpina

Standort: weltweit | Tracking Fokus: multimodale Transportstrecke

Panalpina
Bild: Panalpina

Herausforderung

  • Absicherung von kostenintensiven und zeitkritischen Luftfracht-Prozessen

Unser Ansatz

  • Echtzeit-Tracking multimodaler Transporte vom Lieferanten (Europa) zum Kunden (USA), einschließlich LKW- und Luftfracht
  • Zuverlässige Überwachung von Ereignissen bei prozesskritischen Lieferungen an relevanten Meilensteinen, z.B. Verladung ins Flugzeug

Vorteile

  • Verkürzung der Reaktionszeiten von 6 Stunden auf 3 Minuten
  • Reduzierung des manuellen Suchaufwands um 20-50 %
  • Verbesserung der Logistikprozesse durch Schaffung von Transparenz über zeitkritische Transporte

Transparenz über Spezialbehälter im Maschinenbau bei TRUMPF

Standort: Europa | Tracking Fokus: Inbound, Werk-Werk, Intralogistik

Trumpf
Bild: TRUMPF

Herausforderung

  • Hoher Koordinations- und Lokalisierungs-aufwand für Sonderbehälter und -assets
  • Zusätzliche Prozesskosten durch fehlende Assets (an benötigter Stelle nicht vorhanden)
  • Hoher Inventarbestand aufgrund fehlender Transparenz über werksübergreifende und Zuliefererprozesse

Unser Ansatz

  • Verfolgung und Überwachung von „intelligenten“ Behältern an kritischen Meilensteinen (Lieferant, Werk, Knotenpunkt, Lager) und während des Transports (LKW)
  • Echtzeit-Überblick über die Behälter zur leichteren Positionsermittlung und Koordination
  • Datenanalyse bisheriger Behälterbewegungen zur Optimierung der Lieferkette

Vorteile

  • Erkennung von Einsparpotenzial bei Durchlaufzeit, Umlaufvermögen, Behälterbestand
  • Geringere Suchaufwände und werksübergreifende Koordination
  • Keine unnötige Anschaffung neuer Behälter
  • Erkenntnisse über ineffektive und ineffiziente Logistikprozesse

Transparenz über Milkrun-Transporte bei BSH Hausgeräte

Standort: Europa | Tracking Fokus: Externe Lieferanten zu Werken

BSH Hausgeräte
Bild: BSH Hausgeräte

Herausforderung

  • Hoher Koordinations- und Lokalisierungs-aufwand für einzelne LKWs
  • Reaktion auf Verspätungen erst bei deren Eintritt möglich

Unser Ansatz

  • Plug&Play Installation der Hardware an den LKWs
  • Echtzeit-Lokalisierung der LKWs
  • Analyse von historischen Bewegungsdaten der LKWs
  • Bereitstellung von Asset-Daten an SAP-TM / SAP-EM Systeme

Vorteile

  • Verbesserung der Logistikprozesse durch Schaffung einer transparenten Lieferkette
  • Reduzierung der Reaktionszeiten bei unerwarteten Vorfällen während des Transports
  • Effizienzsteigerung des Yard-Managements

Transparenz für Werkzeuge in der Fertigung im Bosch-Werk in Waiblingen

Standort: Europa | Tracking Fokus: Intralogistik, Serviceanbieter

Bosch-Werk in Waiblingen

Herausforderung

  • Fehlende Transparenz über die Position von Werkzeugen innerhalb des gesamten Nutzungsprozesses

Unser Ansatz

  • Echtzeit-Lokalisierung von „intelligenten“ Werkzeugen in geschlossenen Kreisläufen mit Dienstleistern

Vorteile

  • Verringerung des Suchaufwands durch transparente interne Prozesse
  • Reduzierung des Abwicklungs- und Koordinationsaufwands mit Lieferanten/Partnern durch transparente externe Prozesse
  • Schnelle Reaktionsfähigkeit im Fall von Abweichungen
  • ROI < 1,5 Jahre

Automatisierung der Wareneingangsprozesse im Bosch-Werk in Bühl

Ort: Deutschland | Tracking-Fokus: Wareneingang

Bosch-Werk in Bühl

Herausforderung

  • Integration von Lieferanten in den RFID-basierten Wareneingang

Unser Ansatz

  • Plug&Play von RFID-Prozessen beim Lieferanten
  • Bereitstellung von Pairing-Geräten mit direkter Cloudverbindung an Lieferanten
  • Pairing auf Palettenebene durch optischen Scan von Etiketten-Barcodes und RFID-Tags
  • Pairing ermöglicht die Verknüpfung der Lieferinformationen mit den EDI-Dokumenten zur automatisierten Identifikation und Buchung der Sendung am Wareneingang

Vorteile

  • Reduzierung des manuellen Bearbeitungsaufwands im Wareneingang um bis zu 30 % (inkl. Folgeprozesse)
  • Optimierte Wareneingangsprozesse
  • Onboarding von neuen Lieferanten < 1 Tag
  • Keine IT-Integration auf Lieferantenseite notwendig dank Nutzung vorhandener Etiketten

Transparenz über JIT-Transporte beim Werks-Werks-Verkehr im Bosch Rexroth Werk in Lohr

Ort: Europa | Tracking Fokus: JIT-Transporte, Werks-Werks-Verkehr

Referenz Lohr

Herausforderung

  • Produktionsstillstände durch verspätete Anlieferung von Material
  • Absicherung der Materialströme im Werks-Werks-Verkehr

Unser Ansatz

  • Tracking der JIT-Transporte zwischen den Werken Lohr (Deutschland) und Škofja Loka (Slowenien)
  • Zuverlässige Überwachung von Lokalisations- (GPS) und Umgebungsparametern (Temperatur und Luftfeuchte)

Vorteile

  • Verbesserung der Logistikprozesse durch Schaffung von Transparenz über zeitkritische Transporte
  • Zustandsüberwachung der Waren während des Transports
  • Erhöhte Planungssicherheit und Gewährleistung von Just-in-time-Lieferungen
  • Schnellere Reaktionszeiten im Falle von Lieferverzögerungen

Echtzeit-Tracking von zeitkritischen Sendungen im Bosch-Werk Reutlingen

Ort: Europa | Tracking-Fokus: Werk-Werk, Intralogistik

Bosch-Werk in Reutlingen

Herausforderung

  • Fehlende Transparenz über die Position zeitkritischer Sendungen zwischen dem Fertigungswerk und dem Logistiklager

Unser Ansatz

  • Echtzeit-Lokalisierung der einzelnen Sendungen an relevanten Milestones innerhalb der Lieferkette

Vorteile

  • Übersicht des aktuellen Standorts aller dringlichen Sendungen auf einen Blick
  • Beitrag zur Sicherstellung zeitgerechter Auslieferungen
  • Vermeidung von teuren Sonderfahrten zum Kunden
  • Vermeidung aufwändiger Suchaktionen; Erhöhung der Reaktionsfähigkeit
  • ROI < 1 Jahr