Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48Icon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Icon--store-locator-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist

Wichtige Cookie Information

Diese Webseite nutzt unbedingt erforderliche Cookies. Wenn Sie auch der Verwendung von komfortbezogenen Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Einverstanden“. Mit Klick auf „Ändern“ können Sie die Cookie-Einstellung jederzeit ändern und eine erteilte Einwilligung widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Cookies Übersicht.

Bosch Connected Industry

Nexeed Manufacturing Execution System

Shopfloor Integration

Nahtlos kommunizieren

Nahtlos kommunizieren

Obwohl die nahtlose Kommunikation eine wichtige Voraussetzung für Industrie 4.0 ist, scheuen viele Unternehmen die vollständige Integration bis auf Shopfloor-Ebene. Gründe dafür sind die oftmals hohen Kosten oder fehlende bzw. herstellerabhängige Schnittstellen, die eine Integration sehr aufwändig machen. Mit unseren standardisierten, hersteller- und plattformunabhängigen Schnittstellen, konsistenten Datenformaten und einem verlässlichen M2M-Maschinenprotokoll sichern wir die maschinenübergreifende Vernetzung entlang der gesamten Wertschöpfungskette und ermöglichen die nahtlose Integration aller Systeme in der Produktion.

Funktionen

Maschinenintegration

Die Maschinenintegration ist die Grundvoraussetzung, um die Datenbasis zu schaffen. Standardisierte Schnittstellen ermöglichen dabei die problemlose Anbindung und vollständige Integration von Maschinen und Anlagen unterschiedlichster Hersteller in kürzester Zeit. Verschiedene Kommunikationsbausteine ermöglichen zudem den sicheren Austausch von Daten zwischen den Maschinen und den MES-Funktionalitäten inner- und außerhalb des Shopfloors.

Systemintegration

Die Systemintegration ermöglicht die herstellerunabhängige Anbindung an ERP-Systeme. So können alle in der Wertschöpfungskette relevanten Personen ortsunabhängig Daten wie etwa Stücklisten, Materialstammdaten oder Lagerbestände pflegen und zentral darauf zugreifen.

Orchestrierung

Orchestrierung beschreibt die Zusammenführung und Harmonisierung unterschiedlicher Protokolle und Prozesse. Sie erkennt und verknüpft die relevanten Software-Funktionalitäten zu einem Themenkomplex oder Geschäftsprozess und stellt sie über klar definierte Schnittstellen zur Verfügung. Auch bei Änderungen in der Fertigung ist das richtige Zusammenwirken der Anwendungsdaten und der reibungslose Ablauf gewährleistet.

Sicherheit

Mithilfe der Zugriffskontrolle lässt sich das gesamte System überwachen, kontrollieren und steuern. Es dient der Authentifizierung, Autorisierung und Rollenzuweisung von Nutzern und gewährleistet so die Sicherheit der Maschinen- und Produktionsdaten. Anwendungen und Berechtigungen für den Zugriff können an zentraler Stelle verwaltet werden. Dabei lässt sich genau bestimmen, wer wann welche Daten in welchem Umfang zu sehen bekommt. So sind sämtliche Daten stets vor dem unberechtigten Zugriff durch Unbefugte geschützt. Unterschiedliche Kontrollmechanismen lassen sich flexibel einsetzen und erlauben die Konfiguration passgenauer Lösungen.

Mobile Integration

Mithilfe der „mobile App“ lässt sich von jedem Windows10-fähigem Gerät mit dem gesamten MES-System kommunizieren. Die Funktionalität wird dabei vollständig über serverseitige Workflows konfiguriert. So sind Funktionsupdates möglich, ohne gleichzeitig eine Aktualisierung der App auszuführen. Die angebotenen Funktionen können exakt an die Kundenanforderung angepasst werden. Authentifizierung und Autorisierung werden ebenfalls unterstützt.