Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48IC-logoutIC-upIcon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist
Bosch Connected Industry
Für einen fließenden und effizienten Warenstrom

Intralogistics

Für einen fließenden und effizienten Warenstrom

Synchronisierung des realen und digitalen Materialflusses für höchste Transparenz

Die Vorteile auf einem Blick:

Synchronisierung des realen und digitalen Materialflusses

Transparenz über alle Milkruns, Aufträge und Materialbuchungen

Bosch-IC-GesteigerteAgilität

Zeit- und Kostenersparnis durch automatisiertes Buchen und intelligente Flächenbelegung

Applikationen des Intralogistics Pakets im Detail

Stock Management

Stock Management

Die Stock Management Applikation digitalisiert den internen Materialfluss und erleichtert so die Arbeit des Logistikers. Dank der neu gewonnenen Transparenz sind ihm Position und Menge von Produktionsmaterialien jederzeit bekannt. Der Material- und Informationsfluss wird in Echtzeit synchronisiert.

Transport Management

Transport Management

Die Transport Management Applikation plant und optimiert den gesamten innerbetrieblichen Transport mit Milkruns in Echtzeit. In dem System sind alle Fahrzeuge mit ihren Eigenschaften wie Ladekapazitäten und planmäßigen Routen hinterlegt. Aus Live-Daten wie aktuellem Ladestatus, Position und Beladungsgrad wird die optimale Route für jeden Milkrun berechnet.

Für einen fließenden und effizienten Warenstrom

Damit der Warenstrom nicht nur im Fluss bleibt, sondern dazu noch möglichst effizient ist, steht Logistikleitern und Materialflussplanern das Intralogistics Paket zur Verfügung. Es sorgt dafür, dass alles benötigte Material zur richtigen Zeit dort ankommt, wo es innerbetrieblich benötigt wird.

Der verantwortliche Logistiker weiß jederzeit in Echtzeit, welche und wie viele Produktionsmaterialien sowie Milkruns zur Verfügung stehen und wo sie sich befinden. Diese volle Transparenz ermöglicht die permanente Optimierung des innerbetrieblichen Transports sowie der Lagerverwaltung.

Anwendungsfälle Intralogistics (Stock Management)

Transparenz über Bestände und Inventur

Transparenz über Bestände und Inventur

Synchronisierung von Informations- und Materialfluss

Jederzeit wissen, wo welches Material ist – dank Stock Management

Der intelligente Supermarkt

Sind Informations- und Materialfluss in der internen Logistik nicht synchronisiert, wird es schnell unübersichtlich – und das nicht nur für Logistiker, sondern auch für alle, die in der Produktion von einer schnellen Lieferung benötigter Materialien abhängen. Stock Management digitalisiert den Materialfluss: Dank automatischer Ein- und Ausbuchung weiß jeder jederzeit, wo sich welches Material befindet. Das erleichtert die Suche und macht die Inventur viel schneller und transparenter.

Fehlerfreie Materialbuchungen

Fehlerfreie Materialbuchungen

Produktqualität gesichert

Stock Management sorgt für korrekte Buchungen – und somit für gleichbleibend hohe Qualität

Reduzierter Aufwand, geringe Fehleranfälligkeit

Bei Teilen, die (fast) identisch aussehen, ist die Fehlerquote bekanntlich am höchsten, da es schnell zu Verwechslungen kommen kann. Hier ist die Intralogistik dafür verantwortlich, das Material korrekt auf die richtige Bahn im Supermarkt einzubuchen. Das ist bei langen Regalreihen und ähnlichen Teilen oft nicht leicht. Dank dem Put-to-Light Signal von Stock Management weiß jeder Mitarbeitende, auf welcher Bahn bestimmte Teile bereitgestellt werden sollen – und wird bei Fehlern per Lichtsignal sofort darauf hingewiesen. Das reduziert sowohl die Fehlerquote als auch die manuellen Suchaufwände.

Optimierte Flächennutzung

Optimierte Flächennutzung

Freie Bahnen optimal genutzt

Mit Stock Management heißt es immer ‚Freie Bahn voraus‘!

Dynamic Lane Management

Um Material bereit zu stellen, wird viel Fläche benötigt – vor allem, wenn jede Bahn ausschließlich für einen bestimmten Materialtypen vorgesehen ist. Hier schafft Stock Management Abhilfe: Sobald eine Bahn im Supermarkt frei wird, steht diese anderen Materialnummern zur Verfügung. Die Applikation weist die neue Materialnummer der Bahn zu und aktualisiert die Informationen im Buchungssystem, wenn das Material auf die Bahn gestellt wird. So lässt sich ansonsten ungenutzte Fläche und letztlich bares Geld sparen.

Anwendungsfälle Intralogistics (Transport Management)

Optimale Planung

Optimale Planung

Weder Über- noch Unterkapazitäten

Optimalstmögliche Planung von Personal und Materialbedarf – das ist kein Widerspruch!

Produktion und Personal im Einklang

Produktion und Personal – beide wichtigen Kennzahlen sind permanenten Schwankungen ausgesetzt: Ob das Produktionsvolumen oder die Personalverfügbarkeit schwankt, ist fast schon sekundär. Wichtig ist, dass die aktuellen Begebenheiten aufeinander abgestimmt sind. Und dafür sorgt Transport Management: Alle real anstehenden Transportbedarfe werden automatisch auf die verfügbaren Kapazitäten verteilt und effiziente Touren erstellt.

Keine statischen Routen mehr

Keine statischen Routen mehr

Effiziente Planung von Milkruns

Statisch abgefahrene Milkruns gehören dank Transport Management der Vergangenheit an.

Flexible Milkrunzüge

Milkruns haben oft eine geringe Auslastung. Statisch festgelegte Routen und unnötig angefahrene Haltestellen mit wenig Material kosten Zeit und Geld. Mit Transport Management lässt sich sowohl die Anzahl als auch die Frequenz der Milkrunzüge reduzieren: Die Tourenplanung sorgt für eine optimale Auslastung, indem sie anstehende und neue Transportbedarfe in Echtzeit einplant. So lassen sich Aufträge flexibel und effizient nach Bedarf planen und abarbeiten.

Automatisierte Buchungen

Automatisierte Buchungen

Material ganz einfach per AGV transportieren

Mit Transport Management werden AGVs wirklich intelligent – und sparen Zeit und Kosten.

AGVs werden intelligent

AGVs wissen nicht automatisch, wo das zu transportierende Material zur Abholung bereitsteht und wo es genau hin muss. Diese Fragen beantwortet Transport Management. Die Applikation identifiziert den entsprechenden Supermarkt und die genaue Quelle für die Abholung. Gleichzeitig wird eine Reservierung im Ziel-Supermarkt platziert. Dank der Statusrückmeldung der AGVs erfolgt die Ein- und Ausbuchung im Supermarkt automatisch.

Priorisierung von Transportbedarfen

Priorisierung von Transportbedarfen

Das richtige Material zur rechten Zeit

Wer zuerst kommt, liefert zuerst? Nein, mit Transport Management wird intelligent priorisiert.

Automatische Priorisierung

Wann braucht welche Linie am dringendsten Material? Das können weder Mitarbeitende noch Milkruns wissen. Wenn überhaupt, ist das nur für erfahrene Logistiker*innen erkennbar. Transport Management priorisiert automatisch die Transportbedarfe und visualisiert diese für alle Beteiligten. Intelligente Algorithmen berechnen auf Basis der Wiederbeschaffungszeit die Priorität und verteilen die Transportbedarfe entsprechende der Priorität auf die Milkrun Touren.

Integration neuer Stationen

Integration neuer Stationen

Automatisierte Zuordnung

Neue Stationen sind dank Transport Management kein Stressfaktor mehr.

Automatische Integration neuer Stationen

Gibt es eine neue Linie oder eine neue Station in einem Werk, stellt das die Intralogistik vor enorme Herausforderungen: Die neuen Stationen müssen in bestehende Milkrun-Routen eingeplant werden. Was früher in ellenlangen Tabellen geendet wäre, ist mit Transport Management ganz einfach: Neue Stationen können über die Benutzeroberfläche einfach angelegt, zugeordnet und in bestehende Milkrun-Touren eigegliedert werden. Die Verteilung der Transportbedarfe auf Touren und die effiziente Auslastung von Fahrzeugen wird automatisch berechnet. Das spart jede Menge Zeit für Berechnungen und Geld für die Umsetzung.

Rufen Sie uns an!

Montag - Freitag, 09:00 - 16:00 Uhr CET

Schreiben Sie uns eine E-Mail!