Zum Hauptinhalt springen

Assistenzsysteme

für die intelligente Maschine

Assistenzsysteme für die intelligente Maschine

Unsere Assistenzsysteme bieten entscheidende Wettbewerbsvorteile – und das sowohl im Maschinenbau als auch im Maschinenbetrieb. Ob 3D-Fehleranzeige, Teilesuche, Taktzeit- oder Zustandsüberwachung – diese zum Teil herstellerunabhängigen Funktionen verlängern die Lebensdauer von Maschinen und sorgen für einen reibungslosen Fertigungsbetrieb. Sie erlauben Maschinenbauunternehmen, ihre Maschinen vor der Lieferung auf Herz und Nieren zu prüfen. Auf Betreiberseite wird den erleichtern die standardisierte Visualisierung und intuitive Bedienführung der Assistenzsysteme Maschinenbedienerinnen und -bedienern die tägliche Arbeit. Mittels EDGE-Funktionalitäten können sie zudem Auswertungen direkt an der Maschine vornehmen. Alle Assistenzsysteme sind als Maschinen-App verfügbar. So bieten Maschinen unabhängig von MES-Systemen entscheidende Mehrwerte.

Assistenzsysteme im Überblick

Virtual Assist

Fehlerquellen und Maschinenkomponenten schnell identifizieren mit der virtuellen 3D-Diagnose

Dank intuitiver Fehlerdiagnose, gezielten Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen und direktem Einblick selbst in komplexe Maschinen hebt Virtual Assist die HMI auf ein neues Level: Das Assistenzsystem erlaubt, virtuelle 3D-Maschinen mit geringem Konfigurationsaufwand aus CAD-Modellen zu erstellen. Im Gegensatz zu gängigen 2D-Darstellungen ermöglicht Virtual Assist damit, die Maschine aus unterschiedlichsten Blickwinkeln zu betrachten. Mit der intuitiven Diagnoseanwendung lassen sich fehlerhafte Maschinenteile einfach lokalisieren und anzeigen. Die Zeit für die Fehlersuche entfällt dadurch komplett – was Wartungsarbeiten beschleunigt und Maschinenstillstände minimiert.

Fehlerquellen und Maschinenkomponenten schnell identifizieren mit der virtuellen 3D-Diagnose

Augmented Assist

Unterstützung für Instandhaltung, Service und Wartung – in Echtzeit und direkt an der Maschine

Mit dem Augmented Assist lassen sich Maschinenzustände, einzelne Komponenten und verborgene Prozesse der Maschine in Echtzeit und realistisch über Tablet oder Datenbrille visualisieren. So können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Beispiel Fehler selbst bei komplexen Maschinen schneller finden und sie per Schritt-für-Schritt-Anleitung zügig beheben. Der Augmented Assist lässt sich ganz einfach konfigurieren – spezielles Fachwissen und Programmierkenntnisse sind hierfür nicht notwendig. Über OPC UA kommuniziert der Augmented Assist anschließend direkt mit der Maschinensteuerung.

Unterstützung für Instandhaltung, Service und Wartung – in Echtzeit und direkt an der Maschine

Condition Monitoring

Maschinenzustände direkt an der Maschine gezielt überwachen

Condition Monitoring ist der Schlüssel zur kosteneffizienten Fertigung: Die intelligente Zustandsüberwachung von Maschinen und Prozessen in Echtzeit sorgt dafür, dass Sie stets frühzeitig per E-Mail, SMS oder Wartungsticket über Abweichungen informiert werden – automatisch und zuverlässig. Dabei definieren Sie die Warn- und Fehlergrenzen, etwa für Temperatur, Drehzahl oder Taktzeit. So lassen sich frühzeitig präventive Maßnahmen zur Vermeidung potenzieller Stillstände einleiten. Das Ergebnis: weniger kostenintensive Ausfälle und eine erhöhte Lebensdauer Ihrer Anlagen und Maschinen.

Maschinenzustände direkt an der Maschine gezielt überwachen

Cycle Time Assist

Taktzeitabweichungen Ihrer Anlagen und Maschinen frühzeitig erkennen

Mit dem Cycle Time Assist haben Sie die Taktzeiten Ihrer kompletten Anlage mühelos im Blick. So erkennen Sie Taktzeitabweichungen einzelner Maschinen oder ganzer Fertigungslinien schnell und können frühzeitig Gegenmaßnahmen ergreifen, um Produktivitätseinbußen zu vermeiden. Dazu zeichnet der Cycle Time Assist den Teiletakt von Control-plus-basierten Maschinen auf und zeigt diesen auf der Bedienoberfläche der Maschine in Echtzeit an. Zusätzlich zum Teiletakt kann der Cycle Time Assist eine detaillierte Maschinenaufzeichnung über eine frei wählbare Zeitspanne starten. Das Assistenzsystem protokolliert dabei alle Aktivitäten der Maschine – von jeder einzelnen Bewegung bis hin zu Kommunikationszeiten mit anderen IT-Systemen: Woher die Taktzeitabweichung kommt, ist dank dem Cycle Time Assist und der optimierten Schnittstelle zu Cycle Time Analysis leicht herauszufinden.

Taktzeitabweichungen Ihrer Anlagen und Maschinen frühzeitig erkennen

Ihr Kontakt zu uns

Montag - Freitag, 09:00 - 16:00 Uhr

Schreiben Sie uns eine E-Mail