Zum Hauptinhalt springen

Data-Driven Intelligence für die Automobilindustrie

powered by Bosch Semantic Stack

Data-Driven Intelligence für die Automobilindustrie

Alle Daten des gesamten Produktlebenszyklus von Fahrzeugkomponenten intelligent nutzen

Vorteile auf einen Blick

Einfache Datenintegration

Transparenz über den gesamten Produktlebenszyklus

Effektive datenbasierte Entscheidungsfindung

Komplexe Fragestellungen lösen

Optimaler Skalierungseffekt

Schnelle Umsetzung neuer Use Cases

Das Data-Driven Intelligence Framework

Ihre Eintrittskarte in datengetriebene Automotive-Anwendungen

Ob Individual- oder Nutzverkehr – Fahrzeuge sind zu komplexen Datenfabriken geworden. Mit der richtigen Herangehensweise lässt sich dieser Schatz an mehrwertschaffenden Informationen aus dem gesamten Lebenszyklus heben – und daraus bessere Produkte, kürzere Entwicklungszeiten und zusätzliche, datengetriebene Services generieren.

Die Voraussetzungen dafür liefert der Bosch Semantic Stack. Unter Data-Driven Intelligence (DDI) sind die explizit für den Mobility-Sektor erarbeiteten Lösungen zusammengefasst Basis des stetig wachsenden Angebots ist die Domänenkompetenz von Bosch in Automotive und Digitalisierung. Das DDI-Framework kombiniert diese Erfahrung mit der Leistungsfähigkeit von Knowledge Graphen und Digital Twins – und ermöglicht so skalierbare, datengetriebene und produktzentrierte Ansätze für die aktuellen Herausforderungen der Branche.

Grafik DDI

Starten Sie mit uns Ihr erstes Data-Driven Intelligence Projekt!

Drei Ansätze für Ihren wirtschaftlichen Erfolg

Early Warning – sofortige Benachrichtigung bei Störungen

Early Warning – sofortige Benachrichtigung bei Störungen

Early Warning – sofortige Benachrichtigung bei Störungen

Fahrzeugausfälle kosten Zeit und Geld – insbesondere, wenn die defekte Komponente oder der zugrunde liegende Fehler nicht gleich bekannt sind. Mit Early Warning schaffen wir Abhilfe. Hauptaugenmerk dieses Ansatzes liegt in der (kombinierten und verknüpften) Nutzung von Daten aus intelligenten Steuergeräten, Sensoren und anderen Quellen. So werden sowohl plötzliche Events als auch langfristige Tendenzen in den Fahrzeugkomponenten per Data Pipeline vom Fahrzeug an den Service-Anbieter übermittelt. Dank der frühzeitigen Warnmeldungen lassen sich Fehler schnell erkennen und beheben – und gleichzeitig neue Erkenntnisse für Updates oder Folgeprodukte ableiten.

Early Warning – sofortige Benachrichtigung bei Störungen

Vorteile auf einen Blick

  • Kosteneinsparung durch schnelle Reaktion
  • Erhöhte Kundenzufriedenheit durch verringerte Ausfälle
  • Reduzierung von Qualitätskosten (bzw. claim costs)

Warranty Indication – effiziente, datenbasierte Garantieentscheidungen

Warranty Indication – effiziente, datenbasierte Garantieentscheidungen

Warranty Indication – effiziente, datenbasierte Garantieentscheidungen

Eine schnelle und effiziente Bearbeitung von Garantiefällen ist für hohe Kundenzufriedenheit elementar. Somit ist Warranty Indication ein wichtiger Baustein für Hersteller und OEMs, um sowohl den Service für ihren Kundenstamm zu verbessern als auch Kosten zu sparen. Die Entscheidung über Garantiefälle erfolgt nicht mehr in der Werkstatt, sondern digital über die Auswertung bereits aufgetretener und bewerteter Fehler sowie weiteren Faktoren wie Fahrverhalten. Ihre Kundinnen und Kunden profitieren von einer schnellen Entscheidungsfindung – und danken mit höherer Loyalität.

Warranty Indication – effiziente, datenbasierte Garantieentscheidungen

Vorteile auf einen Blick

  • Schnellere Entscheidungen in Garantiefragen
  • Keine physische Handhabung von Teilen
  • Rückführung von Erkenntnissen in Wissensdatenbank

Remote State of Health – Predictive Maintenance etablieren

Remote State of Health – Predictive Maintenance etablieren

Remote State of Health – Predictive Maintenance etablieren

Jeder umgeplante Stillstand oder plötzliche Ausfall kann eine Kettenreaktion auslösen, die Zeit und Geld kostet. Deshalb braucht es für ein effektives Flottenmanagement jederzeit volle Transparenz über den Zustand der Fahrzeuge. Remote State of Health stellt die Weichen für ein holistisches Flotten-Monitoring: In Verbindung mit weiteren Datenquellen abseits des Fahrzeugs können etwa Autovermietungen oder Logistikdienstleister sowohl Nutzungsgrad als auch Leistung von Komponenten und Fahrzeug bewerten und vorhersagen. So lassen sich Wartungen oder ein Teiletausch intelligent mit minimalen Stillstandzeiten planen.

Remote State of Health – Predictive Maintenance etablieren

Vorteile auf einen Blick

  • Effektive Fahrzeugnutzung durch optimierte Vehicle Uptime
  • Höhere Zufriedenheit der Endkundinnen und -kunden
  • Kosteneinsparung durch Verhinderung unnötiger Teilewechsel

Ihr Kontakt zu uns

Montag - Freitag, 09:00 - 16:00 Uhr

Schreiben Sie uns eine E-Mail