Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48Icon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Icon--store-locator-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist
Bosch Connected Industry

Whitepaper: „Datenhomogenisierung im Zeitalter von Industrie 4.0“

Erfahren Sie alles über das Digital Twin System als Basis für eine einfache Kommunikation in der vernetzten Fertigung und Logistik.

Datenhomogenisierung im Zeitalter von Industrie 4.0

Datenhomogenisierung im Zeitalter von Industrie 4.0

Was braucht die digitalisierte Fertigung und Logistik? In erster Linie Daten! Davon gibt es jede Menge. Doch was häufig fehlt, ist die gemeinsame Basis für die Kommunikation zwischen Mensch, Software und Hardware. Die Antwort darauf lautet: semantische Datenhomogenisierung – nicht nur für Maschinenbetreiber vor Ort, sondern auch für Maschinenbauer und Softwareentwickler. Genau daran arbeitet Bosch Connected Industry mit dem Digital Twin System.

Das Prinzip ist denkbar einfach: Die generierten Daten werden durch die Kopplung an Kontext zu allgemein verständlichen Informationen aufbereitet und nach Informationsgruppen wie z.B. Warn- oder Zustandsmeldungen sortiert. So bekommt jede Nutzergruppe bzw. Softwareanwendung genau die Daten, die sie benötigt und auf die sie Zugriffsrechte hat. Das eröffnet neue Wege der Zusammenarbeit: Maschinenbetreiber können ihre Daten einfach und selektiv mit Maschinenbauern und Softwareentwicklern teilen. Digitale Instandhaltungsservices oder unmittelbar praxistaugliche Softwareanwendungen sind nur zwei Beispiele einer ganzen Palette an neu geschaffenen Möglichkeiten.

Neugierig? Erfahren Sie in unserem Whitepaper alles über unseren werksübergreifenden Ansatz zur Datenhomogenisierung!

> Management Summary lesen

Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus. Danach können Sie das Whitepaper downloaden!

Bitte verwenden Sie den Webbrowser Mozilla Firefox (Version 68.2.0 oder höher) oder Google Chrome (Version 77.0.3865.90 oder höher).