Zum Hauptinhalt springen
Dieses Angebot richtet sich nur an gewerbliche Kunden.

Datenschutzhinweise der Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH (Bosch Connected Industry)

Datenschutzhinweise

Die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH (im Folgenden „Bosch Connected Industry“ bzw. „Wir“ oder „Uns“) freut sich über Ihren Besuch unserer Internetseiten sowie Mobil-Applikationen (zusammen auch „Online-Angebot“) und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten.

Bitte beachten Sie ggf. resultierende Abweichungen sowie weitergehende Informationen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem jeweiligen digitalen Angebot. Diese können Sie den speziellen, untenstehenden Datenschutzhinweisen für das jeweilige Online-Angebot entnehmen.

1. Bosch Connected Industry respektiert Ihre Privatsphäre

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie die Sicherheit aller Geschäftsdaten sind uns wichtige Anliegen, die wir in unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die bei Ihrem Besuch unserer Online-Angebote erhoben werden, vertraulich und nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

Datenschutz und Informationssicherheit sind Bestandteil unserer Unternehmenspolitik.

2. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH, Ausnahmen werden in den Datenschutzhinweisen erläutert.

Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt:

Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH
Wernerstraße 51
70469 Stuttgart
GERMANY
E-Mail: Industry4.0.bci@de.bosch.com

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

3.1 Grundsätze

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also beispielsweise Namen, Anschriften, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Vertrags-, Buchungs- und Abrechnungsdaten, die Ausdruck der Identität einer Person sind. Die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten variieren je Online-Angebot. Diese können Sie den speziellen, untenstehenden Datenschutzhinweisen für das jeweilige Online-Angebot entnehmen.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten (inklusive IP-Adressen) nur dann, wenn hierfür eine gesetzliche Rechtsgrundlage gegeben ist oder Sie uns diesbezüglich, z. B. im Rahmen einer Registrierung, Ihre Einwilligung erteilt haben. Wir und von uns beauftragte Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu Verarbeitungszwecken, die Sie in den speziellen, untenstehenden Datenschutzhinweisen für das jeweilige Online-Angebot entnehmen können.

3.2 Kinder

Unsere Online-Angebote richten sich nicht an Kinder unter 16 Jahren.

3.3 Weitergabe von Daten an andere Verantwortliche

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur dann an andere Verantwortliche übermittelt, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt. Einzelheiten zu den Rechtsgrundlagen und den Empfängern bzw. den Kategorien von Empfängern finden Sie im Abschnitt Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen.

Darüber hinaus können Daten an andere Verantwortliche übermittelt werden, soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder durch vollstreckbare behördliche bzw. gerichtliche Anordnung hierzu verpflichtet sein sollten.

3.4 Weitergabe an Empfänger außerhalb des EWR

Wir können personenbezogene Daten auch an Empfänger, die ihren Sitz außerhalb des EWR in sogenannten Drittländer haben, weitergeben. In diesem Fall sorgen wir vor der Weitergabe dafür, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht oder Ihre Einwilligung in die Weitergabe vorliegt.

Sie können bei uns eine Übersicht über die Empfänger in Drittländern und eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten. Bitte nutzen Sie hierfür die Angaben im Abschnitt Kontakt.

3.5 Dauer der Speicherung; Aufbewahrungsfristen

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich solange, wie dies zur Erbringung unseres Online-Angebots und der damit verbundenen Services erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben (z. B. können wir auch nach Erfüllung eines Vertrages noch ein berechtigtes Interesse an postalischem Marketing haben). Danach löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen weiter speichern müssen (z. B. sind wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet, Dokumente wie z. B. Verträge und Rechnungen für einen gewissen Zeitraum vorzuhalten).

4. Newsletter mit Anmeldung; Widerrufsrecht

Sie können im Rahmen unserer Online-Angebote Newsletter abonnieren. Wir verwenden hierfür das sogenannte Double Opt-In Verfahren, wonach wir Ihnen erst dann einen Newsletter per E-Mail zusenden werden, wenn Sie uns zuvor ausdrücklich durch das Anklicken eines Links in einer Benachrichtigung die Aktivierung des Newsletter-Dienstes bestätigt haben. Sollten Sie sich später gegen den Erhalt von Newslettern entscheiden, können Sie das Abonnement jederzeit beenden indem Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Der Widerruf erfolgt für E-Mail-Newsletter über den im Newsletter abgedruckten Link ggf. in den Verwaltungs-einstellungen des jeweiligen Online-Angebots. Alternativ kontaktieren Sie uns bitte über die Angaben im Abschnitt Kontakt.

5. Externe Links

Unsere Online-Angebote können Links zu Internetseiten Dritter enthalten − mit uns nicht verbundener Anbieter enthalten. Nach Anklicken des Links haben wir keinen Einfluss mehr auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung etwaiger mit dem Anklicken des Links an den Dritten übertragener, personenbezogener Daten (wie zum Beispiel die IP-Adresse oder die URL der Seite, auf der sich der Link befindet), da das Verhalten Dritter naturgemäß unserer Kontrolle entzogen ist. Für die Verarbeitung derartiger personenbezogener Daten durch Dritte übernehmen wir keine Verantwortung.

6. Sicherheit

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und Einhaltung der Bestimmungen der anwendbaren Datenschutzgesetze verpflichtet.

Wir treffen alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten und Ihre durch uns verwalteten Daten insbesondere vor den Risiken der unbeabsichtigten oder unrechtmäßigen Vernichtung, Manipulation, Verlust, Veränderung oder unbefugter Offenlegung bzw. unbefugtem Zugriff zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert.

7. Rechte der Nutzer

Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte die Angaben im Abschnitt Kontakt. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

7.1 Informations- und Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten zu erhalten. Hierzu können Sie ein Recht auf Auskunft in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, geltend machen.

7.2 Berichtigungs- und Löschungsrecht

Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten und - soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – Vervollständigung oder Löschung Ihrer Daten verlangen.

Dies gilt nicht für Daten, die für Abrechnungs- und Buchhaltungszwecke erforderlich sind oder der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen. Soweit der Zugriff auf solche Daten nicht benötigt wird, wird deren Verarbeitung aber eingeschränkt (siehe nachfolgend).

7.3 Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns - soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind - verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

7.4 Datenportabilität

Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie verlangen, Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermittelt zu erhalten bzw. - soweit technisch machbar -, dass die Daten einem Dritten übermittelt werden.

7.5 Widerspruch gegen Direktmarketing

Sie können außerdem jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu werblichen Zwecken einlegen ("Werbewiderspruch"). Bitte berücksichtigen Sie, dass es aus organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen Ihrem Widerspruch und der Nutzung Ihrer Daten im Rahmen einer bereits laufenden Kampagne kommen kann.

7.6 Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“

Zudem haben Sie das Recht, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse beruht. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können - gemäß den gesetzlichen Vorgaben - zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

7.7 Widerruf der Einwilligung

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

8. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde. Dies ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Hausanschrift:
Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Postanschrift:
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Telefon: 0711/615541-0
Fax: 0711/615541-15
Email: poststelle@lfdi.bwl.de

9. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

10. Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, erreichen Sie uns unter der im Abschnitt "Verantwortlicher" angegebenen Anschrift.

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte sowie zur Meldung von Datenschutzvorfällen verwenden Sie folgenden Link: Online-Plattform für datenschutzrechtliche Betroffenenanfragen nach der DSGVO oder zur Meldung eines möglichen Datenschutzvorfalls

Für Anregungen und Beschwerden hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten empfehlen wir, dass Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Datenschutzbeauftragter
Abteilung Informationssicherheit und Datenschutz Bosch-Gruppe (C/ISP)
Robert Bosch GmbH

Postfach 30 02 20
70442 Stuttgart
DEUTSCHLAND

oder

DPO@bosch.com

Stand: 05.01.2022

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

1.1 Verarbeitete Datenkategorien

Es werden folgenden Datenkategorien verarbeitet:

  • Kommunikationsdaten (z.B. Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Anschrift)
  • Daten Ihrer DS-GVO-Betroffenenanfrage (z.B. Art der Anfrage, Informationen hinsichtlich Ihrer Identität und/oder Kommunikationsinformationen)
  • Technische- und Verbindungsdaten (z.B. IP Adresse, Daten über die Internetverbindung)

1.2 Quelle der Daten

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie in der Eingangsseite des Bosch Privacy Hubs zur Einreichung Ihrer Betroffenenanfrage angegeben haben, wurden von der Robert Bosch GmbH als zentrale Stelle der Bosch-Gruppe erhoben (Verantwortlicher für die Erhebung). Die Datenschutzerklärung finden Sie hier. Die Robert Bosch GmbH leitet uns die von Ihnen angegebenen Informationen im Bosch Privacy Hub weiter, damit wir als Verantwortlicher Ihre Betroffenenanfrage bearbeiten können (Verantwortlicher für die Bearbeitung Ihrer Betroffenenanfrage).

1.3 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir und von uns beauftragte Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für folgende Verarbeitungszwecke:

  • Bearbeitung der von Ihnen im Bosch Privacy Hub eingegebenen Betroffenenanfrage aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO). Hierunter fällt unter anderem auch die Verifikation Ihrer Person sowie (im Falle eines Auskunftsersuchens oder einer Anfrage nach Datenübertragbarkeit nach Art. 15 oder 20 DS-GVO) die Bereitstellung des Datenpakets in einem Download-Portal.
  • Die Bereitstellung des Verifikations- und Downloadportals (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f DS-GVO)
  • Zur Ermittlung von Störungen und aus Sicherheitsgründen (Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen im Bereich Datensicherheit und berechtigtes Interesse an der Beseitigung von Störungen und der Sicherheit unserer Angebote)
  • Wahrung und Verteidigung unserer Rechte (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, berechtigtes Interesse unsererseits an der Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte)

2. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Darüberhinausgehend gelten die unter "Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten" aufgeführten Hinweise in ihrer jeweils gültigen Fassung.

3. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Stand: 23.02.2022

Die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH, BCI – Bosch Connected Industry (nachfolgend „BCI“ oder „wir“ oder „uns“) begrüßt Sie auf unseren Internetseiten und Mobilanwendungen (zusammen auch als „Online-Angebot“ bezeichnet). Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten.

1. Wir respektieren Ihre Privatsphäre
Der Schutz Ihrer Privatsphäre während der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie die Sicherheit aller Geschäftsdaten sind für uns wichtige Anliegen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die bei Ihrem Besuch unseres Online-Angebots erhoben werden, vertraulich und nur in Übereinstimmung mit gesetzlichen Vorschriften. Datenschutz und Informationssicherheit sind Bestandteil unserer Unternehmenspolitik.

2. Verantwortlicher
Im Kontext unseres Demonstrationssystems sind wir, die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH, der Verantwortliche im Sinne der DSGVO. Im Produktionssystem ist unsere Verantwortung nach dem Datenschutzgesetz auf die Verarbeitung personenbezogener Daten während der Anmeldung beschränkt.
Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt:

Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH
Bosch Connected Industry
Postfach 30 02 20
70442 Stuttgart
DEUTSCHLAND

Ihr Ansprechpartner bei Bosch
Industry4.0.bci@de.bosch.com
Konzernzentrale
+49 711 811-0

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

3.1 Verarbeitete Datenkategorien
Die folgenden Datenkategorien werden verarbeitet:

  • Kommunikationsdaten (z. B. E-Mail-Adresse, Firmenname, SingleKey ID)
  • Vertragsstammdaten (z. B. Vertragsverhältnisse, vertragsgemäße oder Produktinteressen)
  • Protokolldaten (Fehlerprotokollierung, Sicherheitsprotokollierung einschließlich IP-Adressen)
  • Supportdaten (E-Mail-Adresse, Inhalte, Ticketverwaltung)

3.2. Grundsätze
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also beispielsweise Namen, Anschriften, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Vertragsstammdaten sowie sich aus dem Vertrag ergebende Buchhaltungs- und Zahlungsdaten, die Ausdruck der Identität einer Person sind. Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten (einschließlich IP-Adressen) nur dann, wenn hierfür eine gesetzliche Rechtsgrundlage gegeben ist oder Sie uns diesbezüglich, z. B. im Rahmen einer Registrierung, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Daten erteilt haben.

3.3 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen
Wir und die von uns beauftragten Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für nachstehend gelistete Verarbeitungszwecke:

  • Bereitstellung dieser Website:
    Wenn Sie unsere Website ausschließlich zu Informationszwecken nutzen, d. h. ohne dass Sie sich registrieren oder anderweitig Informationen senden, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um diese Website bereitzustellen und anzuzeigen und um deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO.
  • Kontakt (Registrierungsvorgang):
    Auf unserer Website stellen wir Ihnen Informationen zur Verfügung, damit Sie sich mit uns in Verbindung setzen können (E-Mail-Kommunikation). Falls Sie Kontakt mit uns aufnehmen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die auf diese Weise an uns übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zu dem Zweck verwendet, der bei der Kontaktaufnahme mit uns festgelegt wurde. Wenn Sie uns außerhalb eines bestimmten Vertragsverhältnisses oder einer bestimmten Registrierung kontaktieren, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung unser berechtigtes Interesse gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Im Rahmen eines Vertragsverhältnisses oder einer Registrierung gilt Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO, wenn dies zur Durchführung einer von Ihnen angefragten Maßnahme erforderlich ist.
  • Erhalten Sie Zugang zu unserer Demoversion/Gemeinsame Verantwortung mit Bosch Digital GmbH:
    Wenn Sie Zugang zu unserer kostenlosen Demoversion erhalten möchten, müssen Sie das hier beschriebene Verfahren befolgen: http://docs.bosch-semantic-stack.com/getting-started/get-your-own-tenant.html. Auf dieser Seite finden Sie auch die jeweils gültigen Vertragsbedingungen und die Servicebeschreibung.

Um Ihnen Zugriff auf die Demoversion zu gewähren, ist die Übermittlung Ihrer Daten an den folgenden Verantwortlichen erforderlich: Bosch Digital (Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist die gemeinsame Verantwortlichkeit mit Bosch Digital bei Verwendung einer SingleKey ID für die Authentifizierung).

Was ist die Grundlage für eine gemeinsame Verantwortlichkeit?
Im Rahmen des Angebotes der SingleKey ID als exklusive Single Sign-On-Lösung der Bosch Gruppe arbeiten die vorgenannten Parteien eng zusammen. Dies betrifft auch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Parteien haben gemeinsam die Reihenfolge der Verarbeitung dieser Daten in den einzelnen Verarbeitungsschritten festgelegt. Sie sind daher innerhalb der nachfolgend beschriebenen Verarbeitungsabschnitte gemeinsam für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich (Artikel 26 DSGVO).

Als betroffene Person im Sinne der DSGVO haben Sie gegenüber den vorgenannten Parteien ein Recht auf die nachfolgenden Informationen.

Für welche Verarbeitungsabschnitte besteht eine gemeinsame Verantwortlichkeit?

  • Verarbeitungsschritt: Registrierung und Anmeldung mit SingleKey ID
    Verantwortung liegt bei: Bosch Digital GmbH
  • Verarbeitungsschritt: Übersicht und Pflege von Stammdaten und Anwendungen mit SingleKey ID
    Verantwortung liegt bei: Bosch Digital GmbH

Was haben die Parteien vereinbart?
Im Rahmen ihrer gemeinsamen datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit haben die vorgenannten Parteien vereinbart, wer von ihnen welche Pflichten nach der DSGVO erfüllt. Dies betrifft insbesondere die Wahrnehmung der Rechte der betroffenen Personen (Artikel 15 bis 21 DSGVO) und die Erfüllung der Informationspflichten (Artikel 13 und 14 DSGVO).

Diese Vereinbarung ist notwendig, da im Rahmen des Betriebs und der Bereitstellung der Funktionen von SingleKey ID personenbezogene Daten in unterschiedlichen Verarbeitungsabschnitten und Systemen verarbeitet werden, die entweder von der Bosch.IO GmbH oder allen Parteien in der Liste der Parteien betrieben werden.

Was bedeutet das für Sie als betroffene Person?
Auch wenn eine gemeinsame Verantwortlichkeit besteht, erfüllen die Parteien die datenschutzrechtlichen Pflichten entsprechend ihrer jeweiligen Zuständigkeiten für die einzelnen Verarbeitungstätigkeiten wie folgt:

  • Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit machen die Parteien den betroffenen Personen die gemäß Artikel 13 und 14 DSGVO erforderlichen Informationen in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in klarer und einfacher Sprache zugänglich. Diese Informationen werden Ihnen unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Zu diesem Zweck lässt jede Partei der anderen Partei sämtliche dafür notwendigen Informationen aus ihrem Wirkbereich zukommen.
  • Die Parteien informieren sich unverzüglich gegenseitig über von Ihnen als betroffener Person geltend gemachte Rechtspositionen. Sie stellen einander sämtliche für die Beantwortung von Auskunftsersuchen notwendigen Informationen zur Verfügung.
  • Sie als betroffene Person erhalten die Auskunft grundsätzlich von der Bosch Digital GmbH. Unabhängig von dieser internen Regelung können Sie als betroffene Person ihre Rechte gegenüber jeder Partei direkt geltend machen.

Wer sind die Vertragsparteien?
Als Vertragsparteien werden alle Bosch Einheiten bezeichnet, die den „Adherence Letter to the Joint Controller Agreement" unterzeichnet haben.
Die aktuelle Liste der Parteien ist auf der SingleKey ID-Website unter https://singlekey-id.com/en/data-protection-notice/ veröffentlicht. Jede Iteration der Liste der Parteien sowie das Datum möglicher Änderungen können direkt bei der Bosch Digital GmbH angefordert werden.

Weitere Informationen zu den einzelnen Verarbeitungsvorgängen finden Sie im Datenschutzhinweis der Bosch Digital GmbH und in dem in Abschnitt 13 hinterlegten Informationsblatt zur Datenverarbeitung: https://singlekey-id.com/de/data-protection-notice/.

Bitte beachten Sie, dass eine von Ihnen beantragte Löschung Ihres Kontos oder Ihrer personenbezogenen Daten durch die Bosch Manufacturing Solutions GmbH nicht automatisch zum Löschen Ihres SingleKey ID-Kontos führt. Wenden Sie sich hierzu bitte direkt an die Bosch Digital GmbH. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis der Bosch Digital GmbH.

Behebung von Dienstunterbrechungen sowie aus Sicherheitsgründen, zum Schutz und zur Verteidigung unserer Rechte
Zur Vermeidung von Fehlfunktionen oder zur Aufbewahrung von Beweismitteln im Falle von Sicherheitsvorfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen im Bereich der Datensicherheit nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO. Darüber hinaus haben wir nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO ein berechtigtes Interesse daran, Fehlfunktionen zu beseitigen und die Sicherheit unserer Website zu gewährleisten. Soweit wir ein berechtigtes Interesse an der Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte haben, verarbeiten wir die erforderlichen personenbezogenen Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO.

3.4 Log-Dateien
Wenn Sie unsere Website besuchen, werden die Zugriffsdaten auf dem Server gespeichert. Dazu gehören beispielsweise:

  • Browsertyp und -version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Domänenname des Internetdienstanbieters
  • IP-Adresse des verwendeten Computers
  • die Website, von der aus Sie uns besuchen
  • Zugriffsdatum und -uhrzeit der Serveranforderung und Dateianforderung des Clients (Dateiname und URL)

Die Datenverarbeitung ist absolut notwendig, um die Zugänglichkeit und korrekte Anzeige unserer Websites auf Ihrem Endgerät sicherzustellen. Darüber hinaus können die Log-Dateien verwendet werden, um Cyberangriffe zu identifizieren und so die Zugänglichkeit unserer Websites sicherzustellen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen im Rahmen der Datensicherheit und das berechtigte Interesse an der Behebung von Dienstunterbrechungen sowie am Schutz unserer Angebote.

3.5 Kinder
Dieses Online-Angebot richtet sich nicht an Kinder unter 16 Jahren.

3.6 Übermittlung von Daten an andere Verantwortliche
Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur dann an andere Verantwortliche übermittelt, soweit dies zur Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung erforderlich ist, wir oder ein Dritter ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung der Daten haben oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt. Einzelheiten zu den Rechtsgrundlagen und den Empfängern bzw. den Kategorien von Empfängern finden Sie im Abschnitt Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen.

Darüber hinaus können Daten an andere Verantwortliche übermittelt werden, soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder durch vollstreckbare behördliche bzw. gerichtliche Anordnung hierzu verpflichtet sein sollten.

3.7 Dienstleister
Wir nutzen externe Dienstleister für Aufgaben wie Programmierung, Datenhosting und Hotline-Services. Wir haben diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt und überwachen sie regelmäßig, insbesondere im Hinblick auf ihren sorgsamen Umgang mit und den Schutz der bei ihnen gespeicherten Daten. Sämtliche Dienstleister sind zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet. Dienstleister können auch andere Unternehmen der Bosch Gruppe sein.

3.7.1 Offenlegung gegenüber Empfängern außerhalb des EWR
Wir können personenbezogene Daten auch an Empfänger, die ihren Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) in sogenannten Drittstaaten haben, übermitteln. In diesem Fall sorgen wir vor der Weitergabe dafür, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht oder dass Ihre Einwilligung in die Übermittlung eingeholt wurde.

Sie können bei uns eine Übersicht über die Empfänger in Drittländern und eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten. Bitte nutzen Sie hierzu die Angaben im Abschnitt „Kontakt“ (siehe Punkt 8).

3.8. Dauer der Speicherung, Aufbewahrungsfristen
Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich so lange, wie dies zur Erbringung unseres Online-Angebots und der damit verbundenen Dienstleistungen erforderlich ist bzw. so lange, wie wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung der Daten haben (z. B. können wir auch nach Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen noch ein berechtigtes Interesse an postalischem Marketing haben). In allen anderen Fällen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen weiter speichern müssen (z. B. sind wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet, Dokumente wie beispielsweise Verträge und Rechnungen für einen gewissen Zeitraum aufzubewahren).

4. Externe Links
Unser Online-Angebot kann Links zu Internetseiten Dritter enthalten, die von Anbietern betrieben werden, die nicht mit uns verbunden sind. Nach Anklicken des Links haben wir keinen Einfluss mehr auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von möglicherweise durch Anklicken des Links an den Dritten übermittelten personenbezogenen Daten (wie zum Beispiel die IP-Adresse oder die URL der Seite, auf der sich der Link befindet), da das Verhalten Dritter naturgemäß außerhalb unserer Kontrolle liegt. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dritte.

5. Sicherheit
Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und Einhaltung der Bestimmungen der anwendbaren Datenschutzgesetze verpflichtet. Wir treffen alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten und Ihre durch uns verwalteten Daten insbesondere vor den Risiken der unbeabsichtigten oder unrechtmäßigen Vernichtung, Manipulation, Verlust, Veränderung oder unbefugter Offenlegung bzw. unbefugtem Zugriff zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert.

6. Rechte der Benutzer
Um Ihre Rechte durchzusetzen, nutzen Sie bitte die Angaben im Abschnitt Kontakt. Stellen Sie dabei bitte sicher, dass eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

6.1 Informations- und Auskunftsrecht
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten.

6.2 Recht auf Berichtigung und Löschung
Sie haben das Recht, die Berichtigung falscher personenbezogenen Daten oder die Vervollständigung oder die Löschung Ihrer Daten zu verlangen, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Dies gilt nicht für Daten, die für Abrechnungs- und Buchhaltungszwecke erforderlich sind oder einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen. Soweit der Zugriff auf solche Daten nicht benötigt wird, wird deren Verarbeitung aber eingeschränkt (siehe nachfolgend).

6.3 Einschränkung der Verarbeitung
Sie können von uns – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

6.4 Datenübertragbarkeit
Sie sind berechtigt, Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. – soweit technisch machbar – zu verlangen, dass wir die Daten einem Dritten übermitteln.

6.5. Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“
Darüber hinaus haben Sie das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ beruht. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Rechte überwiegen.

7. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. Sie können sich dazu an die Aufsichtsbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist, oder an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde. Diese ist:

LFDI Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

Adresse:
Lautenschlagerstraße 20, 70173 Stuttgart

Anschrift:
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

Tel.: 0711/615541-0
FAX: 0711/615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

8. Kontakt
Wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen möchten, erreichen Sie uns unter der im Abschnitt Verantwortlicher angegebenen Anschrift.

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte verwenden Sie folgenden Link: https://request.privacy-bosch.com/entity/RB.

Für die Meldung von Datenschutzvorfällen verwenden Sie folgenden Link: https://www.bkms-system.net/bosch-datenschutz.

Für Anregungen und Beschwerden hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten empfehlen wir, dass Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Datenschutzbeauftragter
Informationssicherheit und Datenschutz (C/ISP)
Robert Bosch GmbH
Postfach 30 02 20
70442 Stuttgart
DEUTSCHLAND
oder
mailto:DPO@bosch.com.

9. Änderung des Datenschutzhinweises
Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu ändern. In diesen Fällen werden wir auch unseren Datenschutzhinweis entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Gültig ab: 21.02.2023

(abrufbar unter: https://www.bosch-connected-industry.com/)

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

1.1 Verarbeitete Datenkategorien

Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • Kommunikationsdaten (z. B. Name, Anrede, Telefon, Firma, Position, Land, Sprache, E-Mail, Anschrift, IP-Adresse, Bosch-ID)
  • Vertragsstammdaten (Produkt - bzw. Vertragsinteresse)
  • Kundenhistorie
  • Vertragsabrechnung- und Zahlungsdaten
  • Bewegungsdaten
  • Video- und Tonübertragung der Vortragenden
  • Angaben zu Interessenfeldern (aus dem Kommentarfeld der Anmeldeseite)
  • Meinungsäußerungen

1.2 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

1.2.1 Bereitstellung dieses Online-Angebots inkl. Kontaktformularen, um sich bei Anfragen zu den von uns angebotenen Produkten und Dienstleistungen, Testzugängen, Bereitstellung eines Whitepapers und Webinars zu Zwecken der Vertragsanbahnung und -erfüllung an uns zu wenden. Darüber hinaus verwenden wir Ihre Angaben in den Kontaktformularen, um Ihnen gezielt relevante Informationen und Angebote zu präsentieren sowie ihr Kundenerlebnis zu optimieren.

Rechtsgrundlage: Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen / berechtigtes Interesse unsererseits an Direktmarketing, solange dies im Einklang mit datenschutzrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Vorgaben erfolgt bzw. Vertragserfüllung.

1.2.2 Geoblocking

Rechtsgrundlage: Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen im Bereich des Steuer- und Exportkontrollrechts bzw. berechtigtes Interesse unsererseits an der Ausgestaltung unseres Produktangebots.

1.2.3 Zur Ermittlung von Störungen und aus Sicherheitsgründen

Rechtsgrundlagen: Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen im Bereich Datensicherheit und berechtigtes Interesse an der Beseitigung von Störungen und der Sicherheit unserer Angebote.

1.2.4 Eigen- und Fremdwerbung sowie Marktforschung und Reichweitenmessung im gesetzlich zulässigen Umfang bzw. auf Basis einer Einwilligung

Rechtsgrundlage: Einwilligung / berechtigtes Interesse unsererseits an Direktmarketing, solange dies im Einklang mit datenschutzrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Vorgaben erfolgt.

1.2.5 Produkt- bzw. Kundenbefragungen auf postalischem Wege

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse an der Verbesserung der Produkte/ Services.

Anmerkung: Falls wir für Befragungen ein Marktforschungsinstitut einschalten, wird dieses ausschließlich in unserem Auftrag und gemäß unseren Weisungen tätig.

1.2.6 Produkt- bzw. Kundenbefragungen per E-Mail und/oder Telefon, sofern Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben

Rechtsgrundlage: Einwilligung.

Anmerkung: Falls wir für Befragungen ein Marktforschungsinstitut einschalten, wird dieses ausschließlich in unserem Auftrag und gemäß unseren Weisungen tätig.

1.2.7 Versand eines Newsletters mit Einwilligung des Empfängers per E-Mail und Informationen per Telefon

Rechtsgrundlage: Einwilligung.

1.2.8 Wahrung und Verteidigung unserer Rechte

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits an Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte.

1.2.9 Video- und Tonübertragung der Vortragenden im Rahmen unserer Online-Events

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung

1.2.10 Chat-Funktion für Teilnehmer unserer Online-Events

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung

1.2.11 Abbildung der Teilnehmerliste im Rahmen unserer Online-Events

Rechtsgrundlage: Einwilligung

1.2.12 Zusendung von Veranstaltungsunterlagen im Nachgang unserer Online-Events

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung

1.2.13 Datenweitergabe an Bosch Rexroth AG, Zum Eisengießer 1, 97816 Lohr (Deutschland), falls Sie Interesse an zu unseren Produkten zugehörigen Hardwarelösungen äußern

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse

1.2.14 Lead and Customer Management, Enterprise Planning und Project Management

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits. Es besteht ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse im Rahmen des Geschäftsverkehrs entstandene Kontakte auch über den Erstkontakt hinaus zu pflegen und zum Aufbau einer Geschäfts- und Vertragsbeziehung zu nutzen sowie zu fördern und hierfür mit den Betroffenen in Kontakt zu treten. Dies umfasst u. a. die Auswertung von Unternehmenskennzahlen auf Grundlage der erhobenen Daten. Zudem besteht ein berechtigtes Interesse am internen Datenaustausch mit Bosch Rexroth AG zur Steigerung des Absatzes und Koordination gemeinsamer Vertriebsaktivitäten im Rahmen komplementärer Produkte (weitere Informationen siehe 1.5).

1.2.15 Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen mit Kunden

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung

1.3 Registrierung

Sofern Sie Leistungen in Anspruch nehmen möchten, die einen Vertragsabschluss erfordern, bitten wir Sie, sich zu registrieren. Im Rahmen der Registrierung erheben wir die für die Vertragsbegründung und -erfüllung erforderlichen personenbezogenen Daten (z. B. Vorname, Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, ggf. Angaben zur gewünschten Zahlungsart bzw. zum Kontoinhaber) sowie ggf. weitere Daten auf freiwilliger Basis. Pflichtangaben kennzeichnen wir mit einem *.

1.4 Log-Dateien

Bei jeder Nutzung des Internets werden von Ihrem Internet-Browser automatisch bestimmte Informationen übermittelt und von uns in sogenannten Log-Dateien gespeichert.

Die Log-Dateien werden von uns zur Ermittlung von Störungen und Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Angriffsversuchen) für die Dauer von sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls ausgenommen und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

Log-Dateien werden (ohne bzw. ohne vollständige IP-Adresse) unter den Voraussetzungen des Abschnitts „Werbung und/oder Marktforschung (einschließlich Webanalyse, ohne Kundenbefragungen)“ auch zu Analysezwecken verwendet.

In den Log-Dateien werden folgende Informationen gespeichert:

  • IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Endgeräts, von dem aus auf das Online-Angebot zugegriffen wird;
  • Internetadresse der Website, von der aus das Online-Angebot aufgerufen wurde (sog. Herkunfts- oder Referrer-URL);
  • Name der abgerufenen Dateien bzw. Informationen;
  • Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Abrufs;
  • übertragene Datenmenge;
  • Betriebssystem und Informationen zum verwendeten Internet-Browser einschließlich installierter Add-Ons (z. B. für den Flash Player);
  • Port und http-Status-Code (z. B. "Anfrage erfolgreich" oder "angeforderte Datei nicht gefunden").
  • ID der Webseite und zugehöriger Servername;
  • Angefragte Aktion, bspw. GET- oder POST-Methode

1.5 Gemeinsame Verantwortung (Art. 26 DS-GVO)

Unabhängig von einer etwaigen Datenweitergabe auf Grundlage eines von Ihnen geäußerten Produktinteresses, verarbeiten wir, die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH, im Rahmen von Customer Management, Enterprise Planning und Project Management ihre personenbezogenen Daten gemeinsam mit der Bosch Rexroth AG, Zum Eisengießer 1, 97816 Lohr, Deutschland. Einzelne Verarbeitungsabschnitte, wie nachfolgend beschrieben, werden dabei im Rahmen gemeinsamer Vertriebsprojekte durch Zugriffsberechtigungen gemeinsam verantwortet (Art. 26 DSGVO).

Im Rahmen ihrer gemeinsamen datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit haben die oben genannten Parteien vereinbart, wer von ihnen welche Pflichten nach der DS-GVO erfüllt. Dies betrifft insbesondere die Wahrnehmung der Rechte der betroffenen Personen und die Erfüllung der Informationspflichten gemäß den Art. 13, 14 DS-GVO.

Diese Vereinbarung ist notwendig, da im Rahmen Rahmen von Customer Management, Enterprise Planning und Project Management personenbezogene Daten in unterschiedlichen Systemen verarbeitet werden, die entweder von Partei 1 oder Partei 2 betrieben werden.

EDV-System: CRM-System der Bosch Rexroth AG Bosch Rexroth AG
Erfüllung der Pflichten durch: Bosch Rexroth AG

EDV-System: CRM-System der Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH
Erfüllung der Pflichten durch: Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH

Auch wenn eine gemeinsame Verantwortlichkeit besteht, erfüllen die Parteien die datenschutzrechtlichen Pflichten entsprechend ihrer jeweiligen Zuständigkeiten für die einzelnen Prozessabschnitte wie folgt:

  • Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit ist
    • die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die im Rahmen von Rahmen von Customer Management, Enterprise Planning und Project Management erhoben wurden, in ihrem CRM-System zuständig und
    • die Bosch Rexroth AG für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die im Rahmen von Rahmen von Customer Management, Enterprise Planning und Project Management erhoben wurden, in ihrem CRM-System zuständig.
  • Die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH und die Bosch Rexroth AG machen den betroffenen Personen die gemäß Art. 13 und 14 DS-GVO erforderlichen Informationen in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache unentgeltlich zugänglich. Hierbei lässt jede Partei der anderen Partei sämtliche dafür notwendigen Informationen aus ihrem Wirkbereich zukommen.
  • Die Parteien informieren sich unverzüglich gegenseitig über von Betroffenen geltend gemachte Rechtspositionen. Sie stellen einander sämtliche für die Beantwortung von Auskunftsersuchen notwendigen Informationen zur Verfügung.

Datenschutzrechte können sowohl bei der Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH als auch bei der Bosch Rexroth AG geltend gemacht werden. Betroffene erhalten die Auskunft grundsätzlich von der Stelle, bei der Rechte geltend gemacht wurden.

1.6 Dienstleister (allgemein)

Wir beauftragen externe Dienstleister mit Aufgaben wie Webanalyse, Programmierung, Datenhosting und Hotline-Services. Wir haben diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt und überwachen sie regelmäßig, insbesondere ihren sorgsamen Umgang mit und die Absicherung der bei ihnen gespeicherten Daten. Sämtliche Dienstleister werden von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet. Dienstleister können auch andere Unternehmen der Bosch-Gruppe sein.

2. Verwendung von Cookies

Im Rahmen der Bereitstellung unseres Online-Angebots können Cookies und Tracking-Mechanismen zum Einsatz kommen.

Cookies sind kleine Textdateien, die bei dem Besuch eines Online-Angebots auf Ihrem Endgerät gespeichert werden können.

Tracking ist unter Einsatz verschiedener Technologien möglich. Wir verarbeiten Informationen insbesondere im Rahmen der Pixel-Technologie bzw. der Logdatei-Analyse.

2.1 Kategorien

Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen des Online-Angebots zwingend erforderlich sind und solchen Cookies und Tracking-Mechanismen, die für die technische Funktion der Online-Angebote nicht zwingend erforderlich sind.

Die Nutzung unserer Online-Angebote ist generell ohne Cookies, die nicht technischen Zwecken dienen möglich.

2.1.1 Technisch notwendige Cookies

Unter technisch notwendigen Cookies verstehen wir Cookies, ohne die die technische Bereitstellung des Online-Angebots nicht gewährleistet werden kann. Hierunter fallen z. B. Cookies, die Daten speichern, um die störungsfreie Wiedergabe von Video- bzw. Audioinhalten zu gewährleisten.

Diese Cookies werden nach Ende Ihres Besuches gelöscht.

2.1.2 Technisch nicht notwendige Cookies und Tracking-Mechanismen

Diese Cookies und Tracking-Mechanismen verwenden wir nur, wenn Sie uns vorher jeweils Ihre Einwilligung erklärt haben. Ausnahme davon ist das Cookie, welches den aktuellen Status Ihrer Privatsphäreeinstellung speichert (Auswahl-Cookie). Dieses wird aufgrund berechtigten Interesses gesetzt.

Wir teilen diese Cookies und Tracking-Mechanismen in zwei Unterkategorien ein:

2.2 Komfort-Cookies

Diese Cookies erleichtern die Bedienung und ermöglichen so ein komfortableres Surfen auf unserem Online-Angebot, z. B. können in diesen Cookies ihre Spracheinstellungen hinterlegt werden.

2.3 Marketing-Cookies und Tracking-Mechanismen

Allgemein

Der Einsatz von Marketing-Cookies und Tracking-Mechanismen ermöglicht es uns und unseren Partnern Ihnen interessenbasierte Angebote anzuzeigen, die auf einer Analyse Ihres Nutzungsverhaltens basieren:

  • Statistik: Durch Einsatz von Statistik-Tools messen wir z. B. die Anzahl Ihrer Seitenaufrufe
  • Conversion Tracking: Unsere Conversion Tracking-Partner setzen ein Cookie auf Ihren Rechner („Conversion Cookie“), sofern Sie über eine Anzeige des betreffenden Partners auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und ist das Cookie noch nicht abgelaufen, können wir und der jeweilige Conversion Tracking-Partner erkennen, dass ein bestimmter Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Dies kann auch geräteübergreifend erfolgen. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen und die Gesamtzahl der Nutzer zu erfassen, die auf die betreffende Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden.
  • Retargeting: Diese Tools erstellen mithilfe von Werbe-Cookies bzw. Werbe-Cookies Dritter, sogenannten Web Beacons (unsichtbare Grafiken, die auch Pixel oder Zählpixel genannten werden) oder vergleichbaren Technologien Nutzungsprofile. Diese dienen der interessenbasierten Werbung sowie der Steuerung der Häufigkeit, mit welcher der Nutzer bestimmte Anzeigen sieht. Verantwortlicher für die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit den Tools ist der jeweilige Anbieter. Die Anbieter der Tools geben Informationen zu den vorstehend benannten Zwecken ggf. auch an Dritte weiter. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die Datenschutzhinweise des jeweiligen Anbieters.

Bitte beachten Sie, dass beim Einsatz der Tools gegebenenfalls eine Übermittlung Ihrer Daten an Empfänger außerhalb des EWR erfolgen kann, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau gemäß der DSGVO existiert (z. B. USA). Einzelheiten hierzu finden Sie bei der folgenden Beschreibung der einzelnen Marketing-Tools.

In unserem Online-Angebot werden die folgenden Marketing-Cookies bzw. Tracking-Mechanismen eingesetzt:

2.3.1 Google Analytics

Name: Google Analytics

Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Funktion: Nutzerverhalten analysieren (Seitenaufrufe, Anzahl der Besucher und Besuche, Downloads), Erstellung pseudonymer Nutzerprofile anhand geräteübergreifender Informationen eingeloggter Google-Nutzer (Cross-Device-Tracking), Anreicherung pseudonymer Nutzerdaten mit von Google bereitgestellten zielgruppenspezifischen Informationen, Retargeting, UX-Testing, Conversion Tracking und Retargeting in Verbindung mit Google Ads

2.3.2 Google Tag Manager

Name: Google Tag Manager

Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Funktion: Verwaltung von Webseiten-Tags über eine Oberfläche, Einbindung von Programmcodes auf unseren Webseiten

2.3.3. LinkedIn Pixel Insight Tag

Name: LinkedIn Pixel Insight Tag

Anbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland

Funktion: LinkedIn verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zur Erstellung von Kampagnenberichten, Nachverfolgung von Conversions, Klick-Events sowie zielgerichteter Werbung außerhalb unserer Webseiten (Retargeting) anhand von URL, Referrer-URL, IP-Adresse gekürzt oder gehasht (bei geräteübergreifendem Retargeting), Geräte und Browsereigenschaften (User Agent) und Zeitstempel. Wir erhalten von LinkedIn keine personenbezogenen Daten von Ihnen, sondern nur anonymisierte Kampagnenberichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigenleistung.

LinkedIn Speicherdauer: Pseudonymisierung nach 7 Tagen, endgültige Löschung nach 180 Tagen

Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

2.3.4 Facebook-Pixel

Name: Facebook-Pixel

Anbieter: Facebook, Inc., ATTN: Privacy Operations, 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025 , USA

Funktion: Nachverfolgung von Besucherhandlungen, Messung des Erfolgs von Werbekampagnen und deren Optimierung, Nachverfolgung von Conversions

Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.facebook.com/privacy/explanation

2.4 Verwaltung von Cookies und Tracking-Mechanismen

Im Browser und/oder in unseren Privatssphäreeinstellungen können Sie Ihre Cookie- und Tracking-Mechanismen-Einstellungen verwalten:

Hinweis: Die von Ihnen getätigten Einstellungen beziehen sich jeweils nur auf den verwendeten Browser.

2.4.1 Ausschalten sämtlicher Cookies

Wenn Sie sämtliche Cookies ausschalten möchten, dann gehen Sie bitte in Ihre Browser-Einstellungen und deaktivieren das Setzen von Cookies. Bitte beachten Sie, dass hierdurch die Funktionalität der Webseite beeinträchtigt werden kann.

2.4.2 Verwaltung Ihrer Einstellungen bezüglich technisch nicht notwendiger Cookies und Tracking-Mechanismen

Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, werden Sie in einem Cookie-Layer gefragt, ob Sie uns für die Verwendung von Komfort-Cookies und Marketing-Cookies bzw. Tracking-Mechanismen Ihre jeweilige Einwilligung erteilen.

In unseren Privatsphäreeinstellungen können Sie bereits erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder uns auch Ihre Einwilligung zu einem späteren Zeitpunkt erteilen.

3. Plugins

Wir bieten in unserem Online-Angebot die Nutzung von Plugins verschiedener sozialer und anderer Netzwerke an. Plugins stellen Erweiterungen der Anbieter der Netzwerke dar. Plugins sind in der Standardeinstellung inaktiv.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Plugins mittels der sogenannten „2-Klick-Lösung“ in die Seite eingebunden. Mit dieser 2-Klick-Lösung schützen wir Sie davor, dass Ihr Besuch unserer Webseiten standardmäßig durch Anbieter der jeweiligen Plugins erfasst und gegebenenfalls ausgewertet wird.

Wenn Sie nicht möchten, dass die Anbieter der jeweiligen Netzwerke Daten über Ihre Nutzung dieses Online-Angebot erhalten und gegebenenfalls speichern bzw. weiterverwenden, sollten Sie die jeweiligen Plugins nicht aktivieren.

  • Aktivieren von Plugins
    Sie können selbst entscheiden, ob Sie mit dem Netzwerk des jeweiligen Anbieters interagieren möchten und Ihre Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden sollen oder nicht. Erst mit Ihrem Klick auf den bereitgestellten Button („Zustimmen“), wird das jeweilige Plugin aktiviert und in die Seite eingebunden, indem der Inhalt des jeweiligen Plugins vom Server des zugehörigen Anbieters direkt an Ihren Browser übermittelt wird. Im Anschluss können Sie mit einem weiteren Klick die gewünschte Interaktion mit dem Netzwerk ausführen. Sofern Sie sich dazu entscheiden ein Plugin zu aktivieren, verarbeiten wir Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung.
  • Erhebung von Daten durch die Anbieter
    Bei Aktivierung eines Plugins stellt Ihr Internet-Browser eine direkte Verbindung zu den Servern des jeweiligen Anbieters her. Hierdurch erhält der jeweilige Anbieter die Information, dass Ihr Internet-Browser die entsprechende Seite unseres Online-Angebots aufgerufen hat; auch wenn Sie kein Benutzerkonto bei dem Anbieter besitzen oder gerade nicht in dieses eingeloggt sind.
    Haben Sie bereits ein Benutzerkonto bei einem Anbieter eines Netzwerks und Sie sind, während Sie unsere Webseiten besuchen, bereits angemeldet, kann der Betreiber des jeweiligen Netzwerks den Besuch möglicherweise Ihrem persönlichen Benutzerkonto zuordnen, sobald Sie Plugins aktivieren. Dadurch kann der Anbieter in die Lage versetzt werden, Ihr Nutzungsverhalten zu analysieren und in einem Profil zu speichern.
    Zudem werden Ihre IP-Adresse und weitere Daten über Ihre Browsereinstellungen von Ihrem Internet-Browser direkt an einen Server des jeweiligen Anbieters übermittelt und gegebenenfalls dort gespeichert.
  • Weiterverarbeitung der Daten durch die Anbieter
    Plugins stellen Erweiterungen der Anbieter der Netzwerke dar. Wir haben daher keinen Einfluss auf die Weiterverarbeitung der über die Plugins erhobenen und gespeicherten Daten durch die Anbieter der jeweiligen Netzwerke.
    Angaben zu Zweck und Umfang der Erhebung, der weiteren Verarbeitung und Löschung der Daten durch den jeweiligen Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Anbieters.
  • Deaktivieren des Plugins
    Wenn Sie ein Plugin aktivieren, so gilt die Aktivierung nur für das konkrete Plugin und nur für die Dauer Ihres Besuchs der Seite, auf der das Plugin eingebunden ist.
    Sofern Sie ein aktiviertes Plugin nicht mehr nutzen möchten, können Sie das Plugin auch wieder deaktivieren, indem Sie die Webseite neu laden. Bitte beachten Sie, dass bereits übermittelte Daten hiervon nicht berührt werden.

Wir verwenden Plugins der nachfolgend aufgeführten Anbieter:

3.1 YouTube

Dieses Online-Angebot verwendet die Videoplattform YouTube, die von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („YouTube“) betrieben wird. YouTube ist eine Plattform, die die Wiedergabe von Audio und Videodateien ermöglicht.

Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die YouTube-Inhalte im „erweiterten Datenschutz-Modus“ in die Seite eingebunden.

Auf diese Weise werden das Video erst dann geladen und eine Verbindung zu YouTube einschließlich einer Übertragung von Log-Daten an YouTube erst dann hergestellt, wenn Sie das entsprechende Plugin aktivieren. Wenn Sie das Plugin aktivieren, werden auch Daten zu YouTube als Verantwortlichem übertragen und Kontakt zu dem Google DoubleClick-Werbenetzwerk aufgenommen. Das kann weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen, auf die wir keinen Einfluss haben. Wird das YouTube-Video geladen, so werden dabei auch Cookies eingesetzt.

Weitere Informationen zum Umfang und Zweck der gesammelten Daten, zur weiteren Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube, zu möglichen Übermittlungen von personenbezogenen Daten in Drittländer wie z. B. die USA, zu Ihren Rechten und den von Ihnen wählbaren Datenschutzoptionen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von YouTube.

4. Kommunikationstools auf Social Media Plattformen

Wir nutzen auf unseren Seiten bei Social Media Plattformen (Twitter und LinkedIn) Kommunikationstools um Nachrichten, die Sie uns über die Social Media Plattform zukommen lassen, zu bearbeiten und Ihnen Support bieten zu können.

Wenn Sie uns eine Nachricht über eine Social Media Plattform schicken, wird die Nachricht (und ggf. weitere Daten, die wir vom Anbieter der Social Media Plattform mit der Nachricht erhalten, wie Ihr Name und Dateianhänge) von uns zur Bearbeitung Ihrer Anfrage von uns verarbeitet. Darüber hinaus können wir die Daten in aggregierter und anonymisierter Form auswerten, um die Nutzung unserer Social Media Plattformen besser zu verstehen.

Die uns von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten können an die für die Anfrage zuständige Bosch Rechtseinheit übermittelt werden (beispielsweise dann, wenn sich Ihre Anfrage auf ein Produkt bezieht, welches eine andere Bosch Rechtseinheit vertreibt). Die Rechtsgrundlage für diese Art der Verarbeitung ergibt sich aus unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder einer ggf. bestehenden Vertragsbeziehung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Spätestens 180 Tage nach Eingang Ihrer Nachricht, werden Ihre Daten wieder gelöscht.

5. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Darüberhinausgehend gelten die unter "Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten" aufgeführten Hinweise in ihrer jeweils gültigen Fassung.

6. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Stand: 23.10.2023

Die Robert Bosch Manufacturing Solution GmbH (im Folgenden „Bosch“ bzw. „Wir“ oder "Uns") freut sich über Ihren Besuch auf der Plattform im Developer Portal und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten. Das Developer Portal ist eine Internet of Things (“IoT”) Plattform auf der Dienste angeboten und abonniert werden können. Es bietet die sog. Developer Journey, die es Entwicklern ermöglicht sich zu registrieren und sich einen Überblick über die angebotenen Dienste und Aplication Programming Interfaces („API“) zu verschaffen, die zur Entwicklung von Diensten und Service Lösungen genutzt werden können.

Die Robert Bosch Manufacturing Solution GmbH ist im Rahmen des Developer Portals Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO für die Verarbeitung während des Downloads. Für die Bereitstellung, den Betrieb und die Registrierung/Login ist die Robert Bosch GmbH Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO. Sie finden die Datenschutzhinweise der Robert Bosch GmbH hier.

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

1.1 Verarbeitete Datenkategorien
Downloaden Sie einen von uns bereitgestellten Inhalt, werden folgende Daten verarbeitet:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail
  • Single-Key-ID
  • Developer Portal UUID
  • Name des Unternehmens
  • Download-Daten (z.B. Download-Dokumenten-Name, Download-Dokumenten-Version, Zeitstempel, Zeitstempel des Downloads, Software-Download-Information)

1.2 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen
Wir und von uns beauftragte Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für folgende Verarbeitungszwecke:

  • Bereitstellung des angebotenen Inhalts (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO). Die entsprechenden AGBs finden sie hier.
  • Wahrung und Verteidigung unserer Rechte (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, berechtigtes Interesse unsererseits an der Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte)
  • Versand von Eigenwerbung per E-Mail mit Einwilligung des Empfängers (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO). Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

2. Dauer der Speicherung; Aufbewahrungsfristen
Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich so lange, wie dies zur Erbringung unseres Online-Dienstes und der dazugehörigen Services erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben. Danach löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen weiter speichern müssen (z. B. sind wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet, Dokumente wie z. B. Verträge und Rechnungen für einen gewissen Zeitraum vorzuhalten).

3. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung
Darüberhinausgehend gelten die unter "Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten" aufgeführten Hinweise in ihrer jeweils gültigen Fassung.

4. Änderung des Datenschutzhinweises
Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Stand: 27.07.2023

(abrufbar unter: https://www.facebook.com/BoschBCI/)

1. Verarbeitung von Nutzungsdaten durch den Plattformbetreiber

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Nutzerdaten auf den Webseiten von Facebook, verantwortet grundsätzlich Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (im Folgenden auch „Facebook“). Facebook verarbeitet bestimmte Informationen über Ihren Besuch auf unserer Facebook-Seite (im Folgenden auch „Unternehmensseite“) möglicherweise auch dann, wenn Sie kein Facebook-Nutzerkonto haben oder nicht bei Facebook eingeloggt sind. Ihre Daten können dabei durch den Plattformbetreiber auch in einen Drittstaat übermittelt werden. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Facebook finden Sie unter: https://www.facebook.com/privacy/explanation.

1.1 Eigenverantwortung des Nutzers

Als registrierter Nutzer tragen Sie Eigenverantwortung im Hinblick auf die Nutzung und Inanspruchnahme der Social Media-Dienste. Sie haben die Möglichkeit die Verarbeitung Ihrer Daten in den Datenschutz-/Privatsphäreneinstellungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks einzuschränken.

Zudem stellen wir Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung sich außerhalb unserer Social Media-Aufritte über unser Unternehmen zu informieren: https://www.bosch-connected-industry.com/. Dort können Sie über das bereitgestellte Kontaktformular mit uns in Kontakt treten.

1.2 Cookies

Facebook nutzt Cookies und ähnliche Technologien auf Ihrer Social Media-Plattform. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und ähnliche Technologien durch Facebook finden Sie in deren Cookie-Richtlinie: https://de-de.facebook.com/policies/cookies/

1.3 Geltendmachung Ihrer Rechte

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Nutzerdaten wenden Sie sich bitte an LinkedIn. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: https://www.facebook.com/privacy/explanation.

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Bosch Connected Industry

Wir, als Betreiber der Unternehmensseite auf Facebook verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie uns mit Nachrichten oder Anfragen kontaktieren, sowie bei Beiträgen auf unserer Unternehmensseite. Diese Daten verarbeiten wir dann zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

  • Wir können für unsere Fanpage bzw. für einzelne auf der Fanpage veröffentlichte Beiträge bei Facebook einstellen, welche Zielgruppe erreicht werden soll. Die Einstellung geschieht anhand allgemeiner Parameter (z.B. Altersgruppe, Sprache, Region, Interessen), durch die unsere Inhalte an bestimmte Gruppen ausgesteuert werden können. Anhand der uns von Facebook eingeräumten Einstellungsmöglichkeiten ist es für uns nicht möglich, einzelne Personen anzusprechen oder zu identifizieren.
  • Facebook gewährt uns Zugriff auf statistische Analysen, die Aufschluss über die Nutzung unserer Fanpage geben. Die für uns sichtbaren Analysen erlauben uns keine individuelle Analyse des Nutzungsverhaltens von einzelnen Personen. Wir können lediglich aggregierte Daten (u.a. Anzahl der Zugriffe, Likes, Follower, Herkunftsregion, Altersgruppe, Geschlecht) einsehen, die Aufschluss über unser Publikum und die Verwendung unserer Fanpage geben. Weitere Informationen zur von Facebook bereitgestellten Statistik können Sie unter https://de-de.facebook.com/business/a/page/page-insights abrufen.

Darüber hinaus können wir die Datenverarbeitung von Facebook nicht beeinflussen. Wir verarbeiten diese Daten, um die Inhalte auf unserer Fanpage zielgruppengerecht bekannt zu machen sowie um die Nutzung unserer Fanpage besser zu verstehen und zu optimieren.

2.1 Verarbeitete Datenkategorien

Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • Kommunikationsdaten (z.B. Name, Anrede, Telefon, Firma, Position, Land, Sprache, E-Mail, Anschrift aus Ihrem öffentlichen Facebook Profil, soweit Sie es freigegeben haben)
  • Beiträge, Nachrichten, Anfragen, „Gefällt mir“-Angaben, Kommentare

2.2 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

2.2.1 Bereitstellung dieses Online-Angebots

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits insbesondere um mit Ihnen auf Ihre Anfragen oder Beiträge in Kontakt treten zu können sowie um Nutzungsvorlieben (z. B. Anzahl der sog. Follower, Anzahl der Aufrufe einzelner Seitenbereiche, Nutzerstatistiken nach Alter, Geographie und Sprache) erkennen und das Angebot auf unserer LinkedIn -Seite möglichst zielgruppengerecht anpassen und verbessern zu können, solange dies im Einklang mit datenschutzrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Vorgaben erfolgt.

2.2.2 Kommunikationstools, die wir verwenden um uns mit Ihnen auszutauschen

Sie können uns Nachrichten über Facebook zukommen lassen. Wenn Sie uns über Facebook Nachrichten zukommen lassen, erhalten wir von Facebook die nachfolgend genannten Daten:

  • Eingegebene Nachricht
  • Name
  • Profilbild
  • Anhänge
  • Sprachnachrichten

Diese personenbezogenen Daten werden verwendet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und Ihnen Support bieten zu können (beispielsweise können Sie uns über unsere Fan-page Fragen zu unseren Produkten zukommen lassen, die wir Ihnen dann beantworten). Wir nutzen die Daten zudem in aggregierter und anonymisierter Form um die Nutzung unserer Fanpage besser zu verstehen. Hierzu können wir analysieren, welche Personengruppe (z. B. Endkunden, Privatpersonen, Angestellte) den über unsere Fan-page bereitgestellten Kommunikationskanal aus welchem Land und in welcher Sprache nutzt. Spätestens 180 Tage nach Eingang Ihrer Nachricht, werden Ihre personenbezogenen Daten wieder gelöscht.

Die uns von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden an die für die Anfrage zuständige Bosch Rechtseinheit übermittelt (beispielsweise dann, wenn sich Ihre Anfrage auf ein Produkt bezieht, welches eine andere Bosch Rechtseinheit vertreibt). Die für die Bearbeitung zuständige Bosch Rechtseinheit kann sich auch außerhalb des EWR befinden. Wir können Ihre personenbezogenen Daten dann auch an Empfänger, die ihren Sitz außerhalb des EWR in sogenannten Drittstaaten haben, weitergeben. In diesem Fall stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger ein angemes-senes Datenschutzniveau besteht. Sie können bei uns eine Übersicht über die Empfänger in Drittländern und eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten. Hierfür können Sie uns kontaktieren. Unsere Kontaktdaten finden Sie in unserem oben verlinkten Datenschutzhinweis.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergibt sich aus unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) oder einer ggf. bestehenden Vertragsbeziehung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO).

Nachrichten, die Sie uns über unsere Fanpage senden, werden auch von Facebook verarbeitet. Zur Datenverarbeitung durch Facebook, können Sie sich in der oben genannten Datenschutzrichtlinie von Facebook informieren.

2.2.3 Wahrung und Verteidigung unserer Rechte

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits an Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte.

2.3 Dienstleister (allgemein)

Wir beauftragen externe Dienstleister mit Aufgaben wie Webanalyse, Programmierung, Datenhosting und Hotline-Services . Wir haben diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt und überwachen sie regelmäßig, insbesondere ihren sorgsamen Umgang mit und die Absicherung der bei ihnen gespeicherten Daten. Sämtliche Dienstleister werden von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet. Dienstleister können auch andere Unternehmen der Bosch-Gruppe sein.

2.4 Cookies und Tracking-Mechanismen

Wir setzen keine weiteren Cookies oder Tracking-Mechanismen auf unserer Facebook-Unternehmensseite ein.

2.5 Geltendmachung Ihrer Rechte

Sie können sich grundsätzlich zur Geltendmachung Ihrer Rechte an Facebook oder uns wenden. Sollte die Verarbeitung Ihrer Daten durch Bosch Connected Industry betroffen sein, bitten wir Sie dies wie unter „A. Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten“ im Abschnitt „8. Rechte der Nutzer “ zu tun.

3. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Darüberhinausgehend gelten die unter "Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten" aufgeführten Hinweise in ihrer jeweils gültigen Fassung.

4. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Stand: 06.07.2020

Analoge Events (Offline) und Online Events (z. B. digitale Messen) von externen Veranstaltern

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

1.1 Verarbeitete Datenkategorien

Es werden folgenden Datenkategorien verarbeitet:

  • Kommunikationsdaten (z. B. Name, Anrede, Telefon, Firma, Position, Land, Sprache, E-Mail, Anschrift)
  • Vertragsstammdaten (Produkt - bzw. Vertragsinteresse)
  • Kundenhistorie
  • Vertragsabrechnung- und Zahlungsdaten

1.2 Quelle der Daten

Falls wir vorstehende personenbezogenen Daten nicht direkt von Ihnen erhalten haben, haben wir Ihre Daten von dem Veranstalter des jeweiligen Events erhalten.

Events, an denen wir als Aussteller teilnehmen:

  • Automatica: 27.-30.06.2023
    Veranstalter: Messe München GmbH, Am Messesee 2, 81829 München, Deutschland
    Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung: Ihre Einwilligung
  • Sick Solution Hackathon: 24-26.10.2023
    Veranstalter: SICK AG, Erwin-Sick-Str. 1, 79183 Waldkirch, Deutschland
    Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung: Ihre Einwilligung
  • SPS: 14.-16.11.2023
    Veranstalter: Mesago Messe Frankfurt GmbH, Rotebühlstr. 83-85, 70178 Stuttgart, Deutschland
    Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung: Ihre Einwilligung
  • Bosch Connected World 2024: 28.+29.02.2024
    Veranstalter: Robert Bosch GmbH, Robert-Bosch-Platz 1, 70839 Gerlingen-Schillerhöhe, Deutschland
    Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung: Ihre Einwilligung
  • Hannover Messe 2024: 22-26.04.2024
    Veranstalter: Deutsche Messe AG, Messegelände, 30521 Hannover, Deutschland
    Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung: Ihre Einwilligung
  • All About Automation: 07.+08.03.2023
    Veranstalter: Easyfairs Deutschland GmbH, Balanstr. 73, Haus 8, 81541 München, Deutschland
    Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung: Ihre Einwilligung
  • Automatisierungstreff: 28.+30.03.2023
    Veranstalter: STROBL GmbH, Eisenbahnstraße 18 , D-74360 Ilsfeld-Auenstein
    Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung: Ihre Einwilligung
  • Hannover Messe 2023: 17.-21.04.2023
    Veranstalter: Deutsche Messe AG, Messegelände, 30521 Hannover, Deutschland
    Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung: Ihre Einwilligung
  • HANNOVER MESSE 2021 Digital Edition, 12.-16.April 2021
    Veranstalter: Deutsche Messe AG, Messegelände, 30521 Hannover (Deutschland)
    Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung: Ihre Einwilligung
  • Mittelstand Digital Summit 2021, 27. und 28. April 2021
    Veranstalter: Actindo AG, Carl-Zeiss-Ring 15, 85737 Ismaning, Deutschland
    Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung: Ihre Einwilligung
  • Tech Talk; Spatial Computing – VR/AR/Mixed Reality in der Industrie, 24. November 2022
    Veranstalter: TeDo Verlag GmbH, Zu den Sandbeeten 2, 35043 Marburg (Deutschland)
    Rechtgrundlage für die Datenübermittlung: Ihre Einwilligung
  • Tech Talk: Digital Twins – Potenziale erkennen und heben, 11. Mai 2023
    Veranstalter: TeDo Verlag GmbH, Zu den Sandbeeten 2, 35043 Marburg (Deutschland)
    Rechtgrundlage für die Datenübermittlung: Ihre Einwilligung
  • Tech Talk; State of the Art: Standardisierung von HMI & SPS in der Produktion, 26. Oktober 2023
    Veranstalter: TeDo Verlag GmbH, Zu den Sandbeeten 2, 35043 Marburg (Germany)
    Rechtgrundlage für die Datenübermittlung: Ihre Einwilligung
  • Digitale Zwillinge und nachhaltige Use Cases: Ihr Start im Catena-X Datenraum, 20. November.2023
    Anbieter: Media-Manufaktur GmbH, Bemeroder Straße 71, 30559 Hannover
    Rechtgrundlage für die Datenübermittlung: Ihre Einwilligung

1.3 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

1.3.1 Eigen- und Fremdwerbung sowie Marktforschung und Reichweitenmessung im gesetzlich zulässigen Umfang bzw. auf Basis einer Einwilligung

Rechtsgrundlage: Einwilligung / berechtigtes Interesse unsererseits an Direktmarketing, solange dies im Einklang mit datenschutzrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Vorgaben erfolgt.

1.3.2 Produkt- bzw. Kundenbefragungen auf postalischem Wege

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse an der Verbesserung der Produkte/ Services.

Anmerkung: Falls wir für Befragungen ein Marktforschungsinstitut einschalten, wird dieses ausschließlich in unserem Auftrag und gemäß unseren Weisungen tätig.

1.3.3 Produkt- bzw. Kundenbefragungen per E-Mail und/oder Telefon, sofern Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben

Rechtsgrundlage: Einwilligung.

Anmerkung: Falls wir für Befragungen ein Marktforschungsinstitut einschalten, wird dieses ausschließlich in unserem Auftrag und gemäß unseren Weisungen tätig.

1.3.4 Versand eines Newsletters mit Einwilligung des Empfängers per E-Mail und Informationen per Telefon

Rechtsgrundlage: Einwilligung.

1.3.5 Datenweitergabe an Bosch Rexroth AG, Zum Eisengießer 1, 97816 Lohr (Deutschland), falls Sie Interesse an zu unseren Produkten zugehörigen Hardwarelösungen äußern.

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse.

1.3.6 Lead and Customer Management, Enterprise Planning und Project Management

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits. Es besteht ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse im Rahmen des Geschäftsverkehrs entstandene Kontakte auch über den Erstkontakt hinaus zu pflegen und zum Aufbau einer Geschäfts- und Vertragsbeziehung zu nutzen sowie zu fördern und hierfür mit den Betroffenen in Kontakt zu treten. Dies umfasst u. a. die Auswertung von Unternehmenskennzahlen auf Grundlage der erhobenen Daten. Zudem besteht ein berechtigtes Interesse am internen Datenaustausch mit Bosch Rexroth AG zur Steigerung des Absatzes und Koordination gemeinsamer Vertriebsaktivitäten im Rahmen komplementärer Produkte (weitere Informationen siehe 1.4).

1.3.7 Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen mit Kunden

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung

1.3.8 Wahrung und Verteidigung unserer Rechte

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits an der Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte.

1.3.9 Zur Ermittlung von Störungen und aus Sicherheitsgründen

Rechtsgrundlagen: Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen im Bereich Datensicherheit und berechtigtes Interesse an der Beseitigung von Störungen und der Sicherheit unserer Angebote

1.4 Gemeinsame Verantwortung (Art. 26 DS-GVO)

Unabhängig von einer etwaigen Datenweitergabe auf Grundlage eines von Ihnen geäußerten Produktinteresses, verarbeiten wir, die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH, im Rahmen von Customer Management, Enterprise Planning und Project Management ihre personenbezogenen Daten gemeinsam mit der Bosch Rexroth AG, Zum Eisengießer 1, 97816 Lohr, Deutschland. Einzelne Verarbeitungsabschnitte, wie nachfolgend beschrieben, werden dabei im Rahmen gemeinsamer Vertriebsprojekte durch Zugriffsberechtigungen gemeinsam verantwortet (Art. 26 DS-GVO).

Im Rahmen ihrer gemeinsamen datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit haben die oben genannten Parteien vereinbart, wer von ihnen welche Pflichten nach der DS-GVO erfüllt. Dies betrifft insbesondere die Wahrnehmung der Rechte der betroffenen Personen und die Erfüllung der Informationspflichten gemäß den Art. 13, 14 DS-GVO. Diese Vereinbarung ist notwendig, da im Rahmen von Customer Management, Enterprise Planning und Project Management personenbezogene Daten in unterschiedlichen Systemen verarbeitet werden, die entweder von Partei 1 oder Partei 2 betrieben werden.

EDV-System: CRM-System der Bosch Rexroth AG
Erfüllung der Pflichten durch: Bosch Rexroth AG

EDV-System: CRM-System der Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH
Erfüllung der Pflichten durch: Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH

Auch wenn eine gemeinsame Verantwortlichkeit besteht, erfüllen die Parteien die datenschutzrechtlichen Pflichten entsprechend ihrer jeweiligen Zuständigkeiten für die einzelnen Prozessabschnitte wie folgt:

  • Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit ist
    • die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die im Rahmen von von Customer Management, Enterprise Planning und Project Management erhoben wurden, in ihrem CRM-System zuständig und
    • die Bosch Rexroth AG für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die im Rahmen von Rahmen von Customer Management, Enterprise Planning und Project Management erhoben wurden, in ihrem CRM-System zuständig.
  • Die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH und die Bosch Rexroth AG machen den betroffenen Personen die gemäß Art. 13 und 14 DS-GVO erforderlichen Informationen in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache unentgeltlich zugänglich. Hierbei lässt jede Partei der anderen Partei sämtliche dafür notwendigen Informationen aus ihrem Wirkbereich zukommen.
  • Die Parteien informieren sich unverzüglich gegenseitig über von Betroffenen geltend gemachte Rechtspositionen. Sie stellen einander sämtliche für die Beantwortung von Auskunftsersuchen notwendigen Informationen zur Verfügung.

1.5 Dienstleister (allgemein)

Wir beauftragen Dienstleister mit Aufgaben wie dem technischen Support und der Bereitstellung der Cloud-Anwendung. Wir haben diese Auftragsverarbeiter sorgfältig ausgewählt und überwachen sie regelmäßig, insbesondere ihren sorgsamen Umgang mit und die Absicherung der bei ihnen gespeicherten Daten. Sämtliche Auftragsverarbeiter werden von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet. Unserem Auftragnehmer ist es unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gestattet weitere Unterauftragnehmer zu beauftragen. Auftragsverarbeiter können auch andere Unternehmen der Bosch-Gruppe sein.

2. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Darüberhinausgehend gelten die unter "Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten" aufgeführten Hinweise in ihrer jeweils gültigen Fassung.

3. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Stand: 17.11.2023

Auf unserer Website und in unseren Produkten stellen wir Ihnen verschiedene Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit die Service Hotline zur telefonischen Kontaktaufnahme zu wählen, oder uns per E-Mail zu kontaktieren. Zur Beantwortung Ihrer Anfragen verarbeiteten wir personenbeziehbare Daten. Ohne diese Daten werden wir nicht in der Lage sein, Ihre Anfrage zu bearbeiten oder Ihrem jeweiligen Anliegen nachzukommen.

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Bosch Connected Industry

1.1 Verarbeitete Datenkategorien
Folgende Daten können durch uns verarbeitet werden:

  • Kontaktaufnahme per Telefon (IOT Hotline)
  • Name und Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon Logs (Anrufdatum und Uhrzeit)

Zur Optimierung unseres Service möchten wir die Gespräche aufzeichnen. Dies tun wir erst, nachdem wir Sie auf unsere Datenschutzhinweise aufmerksam gemacht haben und Sie uns Ihre Einwilligung zur Aufzeichnung des Gespräches erteilt haben. Sie erteilen uns die Einwilligung, indem Sie nach dem Ansagetext die Taste „1“ drücken. Wenn Sie die „1“ nicht drücken und einfach in der Leitung bleiben, zeichnen wir das Gespräch nicht auf. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit, auch im Gespräch, mit Wirkung für die Zukunft, widerrufen.

  • Kontaktaufnahme per E-Mail
  • Daten, die aus Ihrer E-Mail ersichtlich sind und benötigt werden, um Ihrem Anliegen zu entsprechen wie z.B.: Name, Vorname, E-Mail- Adresse, Postanschrift, Telefonnummer und Historie der Geschäftsbeziehung

1.2 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich für den bei der Kontaktierung bestimmten Zwecke. Diese können sein:

  • Lösung von Problemen
  • Leistung von technischem Support
  • Unterstützung beim Kauf von Diensten und Produkten
  • Beantwortung allgemeiner Fragen
  • Erhaltung und Förderung Ihrer Zufriedenheit

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertrag). Sofern sie uns außerhalb eines konkreten Vertragsverhältnisses oder einer Registrierung kontaktieren (z.B. als Anwender der Software), verarbeiten wir die Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Das berechtigte Interesse von uns ergibt sich dabei aus dem Interesse, Ihre Anfrage zu bearbeiten und Ihre Zufriedenheit zu erhalten und zu fördern.

Wir speichern Ihre Daten nicht länger als notwendig bzw. gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

1.3 Dienstleister (allgemein)

Wir beauftragen Dienstleister mit Aufgaben wie Bereitstellung der Telefonhotline. Wir haben diese Auftragsverarbeiter sorgfältig ausgewählt und überwachen sie regelmäßig, insbesondere ihren sorgsamen Umgang mit und die Absicherung der bei ihnen gespeicherten Daten. Sämtliche Auftragsverarbeiter werden von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet. Unserem Auftragnehmer ist es unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gestattet weitere Unterauftragnehmer zu beauftragen. Auftragsverarbeiter können auch andere Unternehmen der Bosch-Gruppe sein.

2. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Darüberhinausgehend gelten die unter "Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten" aufgeführten Hinweise in ihrer jeweils gültigen Fassung.

3. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Stand: 31.03.2023

(abrufbar unter: https://azuremarketplace.microsoft.com/de-de/marketplace/apps/robertboschmanufacturingsolutionsgmbh1593591161813.nexeed_industrial_application_system?tab=Overview )

1. Verarbeitung von Daten durch den Plattformbetreiber

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Webseite des Azure Markeplace, verantwortet grundsätzlich Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA (im Folgenden auch „Microsoft“). Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Microsoft finden Sie unter: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Azure Marketplace wenden Sie sich bitte an Microsoft.

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Kontaktdaten werden uns durch Microsoft übermittelt, wenn Sie im Rahmen unseres Produktangebotes „Nexeed IAS“ auf dem Azure Marketplace den „Contact me“-Button nutzen.

2.1 Verarbeitete Datenkategorien

Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • Kommunikationsdaten (z.B. Name, Telefon, Firmen-E-Mail, Anschrift, Firmenzugehörigkeit)
  • Produktinteresse

2.2 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir und von uns beauftragte Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für folgende Verarbeitungszwecke:

2.2.1 Kontaktaufnahme zum Zwecke der Vertragsanbahnung

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung

2.2.2 Wahrung und Verteidigung unserer Rechte

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits an Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte.

3. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Darüberhinausgehend gelten die unter "Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten" aufgeführten Hinweise in ihrer jeweils gültigen Fassung.

4. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Stand: 19.10.2020

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

1.1 Verarbeitete Datenkategorien

E-Mail zum Versand des Fragebogens

1.2 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir und von uns beauftragte Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für folgende Verarbeitungszwecke:

1.2.1 Bereitstellung dieses Online-Angebots

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits an Direktmarketing, solange dies im Einklang mit datenschutzrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Vorgaben erfolgt.

1.2.2 Zur Ermittlung von Störungen und aus Sicherheitsgründen

Rechtsgrundlagen: Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen im Bereich Datensicherheit und berechtigtes Interesse an der Beseitigung von Störungen und der Sicherheit unserer Angebote.

1.2.3 Produkt- bzw. Kundenbefragungen per E-Mail und, sofern Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben

Rechtsgrundlage: Einwilligung.

1.2.4 Wahrung und Verteidigung unserer Rechte

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits an Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte.

1.3 Log-Dateien

Bei jeder Nutzung des Internets werden von Ihrem Internet-Browser automatisch bestimmte Informationen übermittelt und von uns in sogenannten Log-Dateien gespeichert.

Die Log-Dateien werden von uns zur Ermittlung von Störungen und Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Angriffsversuchen) für die Dauer von sieben Tage gespeichert und danach gelöscht. Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls ausgenommen und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

In den Log-Dateien werden folgende Informationen gespeichert:

  • Internetadresse der Website, von der aus das Online-Angebot aufgerufen wurde (sog. Herkunfts- oder Referrer-URL);
  • Name des Service-Providers, über den der Zugriff auf das Online-Angebot erfolgt;
  • Name der abgerufenen Dateien bzw. Informationen;
  • Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Abrufs;
  • übertragene Datenmenge;
  • Betriebssystem und Informationen zum verwendeten Internet-Browser einschließlich installierter Add-Ons (z.B. für den Flash Player);
  • http-Status-Code (z. B. "Anfrage erfolgreich" oder "angeforderte Datei nicht gefunden").

1.4 Dienstleister (allgemein)

Wir beauftragen externe Dienstleister mit Aufgaben wie Datenhosting. Wir haben diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt und überwachen sie regelmäßig, insbesondere ihren sorgsamen Umgang mit und die Absicherung der bei ihnen gespeicherten Daten. Sämtliche Dienstleister werden von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet. Dienstleister können auch andere Unternehmen der Bosch-Gruppe sein.

2. Verwendung von Cookies

Im Rahmen der Bereitstellung unseres Online-Angebots können Cookies und Tracking-Mechanismen zum Einsatz kommen.
Cookies sind kleine Textdateien, die bei dem Besuch eines Online-Angebots auf Ihrem Endgerät gespeichert werden können.
Tracking ist unter Einsatz verschiedener Technologien möglich. Wir verarbeiten Informationen insbesondere im Rahmen der Pixel-Technologie bzw. der Logdatei-Analyse.

2.1 Kategorien

Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen des Online-Angebots zwingend erforderlich sind und solchen Cookies und Tracking-Mechanismen, die für die technische Funktion der Online-Angebote nicht zwingend erforderlich sind.
Die Nutzung des Online-Angebots ist generell ohne Cookies, die nicht technischen Zwecken dienen, möglich.

2.1.1 Technisch notwendige Cookies

Unter technisch notwendigen Cookies verstehen wir Cookies, ohne die die technische Bereitstellung des Online-Angebots nicht gewährleistet werden kann. Hierunter fallen z.B. Cookies, die Daten speichern, um die störungsfreie Wiedergabe von Video- bzw. Audioinhalten zu gewährleisten.
Diese Cookies werden nach Ende Ihres Besuches gelöscht.

2.1.2 Technisch nicht notwendige Cookies und Tracking-Mechanismen

Diese Cookies und Tracking-Mechanismen verwenden wir nur, wenn Sie uns vorher jeweils Ihre Einwilligung erklärt haben. Ausnahme davon ist das Cookie, welches den aktuellen Status Ihrer Privatsphäreeinstellung speichert (Auswahl-Cookie). Dieses wird aufgrund berechtigten Interesses gesetzt.
Wir teilen diese Cookies und Tracking-Mechanismen in zwei Unterkategorien ein:

2.1.2.1 Komfort-Cookies

Diese Cookies erleichtern die Bedienung und ermöglichen so ein komfortableres Surfen auf unserem Online-Angebot, z.B. können in diesen Cookies ihre Spracheinstellungen hinterlegt werden.

2.1.2.2 Marketing-Cookies und Tracking-Mechanismen

Der Einsatz von Marketing-Cookies und Tracking-Mechanismen ermöglicht es uns und unseren Partnern Ihnen interessenbasierte Angebote anzuzeigen, die auf einer Analyse Ihres Nutzungsverhaltens basieren.
Im Rahmen dieses Online-Angebots werden keine Marketing-Cookies und Tracking-Mechanismen eingesetzt.

3. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Darüberhinausgehend gelten die unter "Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten" aufgeführten Hinweise in ihrer jeweils gültigen Fassung.

4. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Stand: 07.10.2020

(abrufbar unter: https://www.linkedin.com/company/bosch-connected-industry/)

1. Verarbeitung von Nutzungsdaten durch den Plattformbetreiber

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Nutzerdaten auf den Webseiten von LinkedIn, verantwortet grundsätzlich LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland (im Folgenden auch „LinkedIn“). LinkedIn verarbeitet bestimmte Informationen über Ihren Besuch auf unserer LinkedIn-Seite (im Folgenden auch „Unternehmensseite“) möglicherweise auch dann, wenn Sie kein LinkedIn-Nutzerkonto haben oder nicht bei LinkedIn eingeloggt sind. Ihre Daten können dabei durch den Plattformbetreiber auch in einen Drittstaat übermittelt werden. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch LinkedIn finden Sie unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=d_org_guest_company_overview_footer-privacy-policy.

1.1 Eigenverantwortung des Nutzers

Als registrierter Nutzer tragen Sie Eigenverantwortung im Hinblick auf die Nutzung und Inanspruchnahme der Social Media-Dienste. Sie haben die Möglichkeit die Verarbeitung Ihrer Daten in den Datenschutz-/Privatsphäreneinstellungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks einzuschränken.

Zudem stellen wir Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung sich außerhalb unserer Social Media-Aufritte über unser Unternehmen zu informieren: https://www.bosch-connected-industry.com/. Dort können Sie über das bereitgestellte Kontaktformular mit uns in Kontakt treten.

1.2 Cookies

LinkedIn nutzt Cookies und ähnliche Technologien auf Ihrer Social Media-Plattform. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und ähnliche Technologien durch LinkedIn finden Sie in deren Cookie-Richtlinie: https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy?_l=de_DE

1.3 Geltendmachung Ihrer Rechte

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Nutzungsdaten wenden Sie sich bitte an LinkedIn. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=d_org_guest_company_overview_footer-privacy-policy.

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Bosch Connected Industry

Wir, als Betreiber der Unternehmensseite auf LinkedIn verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie uns mit Anfragen kontaktieren, sowie im Rahmen von Beiträgen und Aktionen (wie „Gefällt mir“-Markierungen oder Kommentaren) auf unserer Unternehmensseite. Diese Daten verarbeiten wir zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Außerdem stellt uns LinkedIn auf Basis Ihrer bereitgestellten personenbezogenen Daten (z. B. Beruf, Land, Industrie, Betriebszugehörigkeit, Unternehmensgröße, Beschäftigungsstatus) und Ihren Interaktionen zu unserer Unternehmensseite Auswertungen zur Verfügung (sog. „Insights“-Daten). Dabei handelt es sich um für uns anonyme Statistiken, die uns helfen die Qualität und Reichweite der Unternehmensseite weiterzuentwickeln. LinkedIn erstellt die Statistiken auf Basis der Nutzerdaten, die LinkedIn durch Ihr Surf-Verhalten auf unserer Unternehmensseite erhebt. Auf die Daten Ihres individuellen Surfverhaltens auf unserer Unternehmensseite können wir weder zugreifen noch Rückschlüsse ziehen.

2.1 Verarbeitete Datenkategorien

Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • Kommunikationsdaten (z. B. Name, Anrede, Telefon, Firma, Position, Land, Sprache, E-Mail, Anschrift und zusätzliche Informationen aus Ihrem LinkedIn Profil, soweit diese durch Sie zugänglich gemacht wurden)
  • Beiträge, Anfragen, „Gefällt mir“-Markierungen, Folgen, Kommentare
  • Gehashte IDs oder Gerätekennungen

2.2 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

2.2.1 Bereitstellung dieses Online-Angebots

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits, insbesondere um mit Ihnen bezüglich Ihrer Anfragen oder Beiträge in Kontakt treten zu können sowie um Nutzungsvorlieben (z. B. Anzahl der Follower, Anzahl der Aufrufe einzelner Seitenbereiche, Nutzerstatistiken nach Alter, Geographie und Sprache) erkennen und das Angebot auf unserer LinkedIn-Seite möglichst zielgruppengerecht anpassen und verbessern zu können, solange dies im Einklang mit datenschutzrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Vorgaben erfolgt.

2.2.2 Versand eines Newsletters mit Einwilligung des Empfängers per E-Mail

Rechtsgrundlage: Einwilligung.

2.2.3 Wahrung und Verteidigung unserer Rechte

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits an Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte.

2.3 Dienstleister (allgemein)

Wir beauftragen externe Dienstleister mit Aufgaben wie der Veröffentlichung von Beiträgen und der Kontrolle über die Leistungsfähigkeit und Inhalte der Beiträge. Wir haben diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt und überwachen sie regelmäßig, insbesondere ihren sorgsamen Umgang mit und die Absicherung der bei ihnen gespeicherten Daten. Sämtliche Dienstleister werden von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet. Dienstleister können auch andere Unternehmen der Bosch-Gruppe sein.

2.4 Cookies und Tracking-Mechanismen

Wir setzen keine weiteren Cookies oder Tracking-Mechanismen auf unserer LinkedIn-Unternehmensseite ein.

2.5 Geltendmachung Ihrer Rechte

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte nach der DS-GVO im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Bosch Connected Industry nehmen Sie bitte die Hinweise unter „A. Allgemeine Hinweise durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten“, Abschnitt „8. Rechte der Nutzer“ zur Kenntnis.

3. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Darüberhinausgehend gelten die unter "Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten" aufgeführten Hinweise in ihrer jeweils gültigen Fassung.

4. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Stand: 09.06.2020

(abrufbar unter: www.bosch-nexeedit-summit.com und stream.bosch-nexeedit-summit.com/)

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

1.1 Verarbeitete Datenkategorien

Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • Kommunikationsdaten (z.B. Name, Titel, Telefon, E-Mail, Land, Foto, IP-Adresse)
  • Angaben zur Beschäftigung (Firmenzugehörigkeit, Position)
  • Vertragsstammdaten (Vertragsbeziehung, Produkt - bzw. Vertragsinteresse)
  • Video- und Tonübertragung der Vortragenden
  • Video- und Tonübertragung der Teilnehmer im Rahmen des 1:1 Chats
  • Meinungsäußerungen

1.2 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir und von uns beauftragte Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für folgende Verarbeitungszwecke:

1.2.1 Bereitstellung dieses Online-Angebots

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits an Direktmarketing, solange dies im Einklang mit datenschutzrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Vorgaben erfolgt bzw. Vertragserfüllung. Im Rahmen der Vertragserfüllung gelten folgende Bedingungen.

1.2.2 Zur Ermittlung von Störungen und aus Sicherheitsgründen

Rechtsgrundlagen: Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen im Bereich Datensicherheit und berechtigtes Interesse an der Beseitigung von Störungen und der Sicherheit unserer Angebote.

1.2.3 Eigen- und Fremdwerbung sowie Marktforschung und Reichweitenmessung im gesetzlich zulässigen Umfang bzw. auf Basis einer Einwilligung

Rechtsgrundlage: Einwilligung / berechtigtes Interesse unsererseits an Direktmarketing, solange dies im Einklang mit datenschutzrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Vorgaben erfolgt.

1.2.4 Versand eines Newsletters mit Einwilligung des Empfängers per E-Mail

Rechtsgrundlage: Einwilligung.

1.2.5 Wahrung und Verteidigung unserer Rechte

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits an Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte.

1.2.6 Videoübertragung der Vortragenden

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung

1.2.7 Chat- und Fragen-Funktion

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung bzw. Einwilligung

Hinweis: Im Rahmen der moderierten Fragen-Funktion „ASK“ können Fragen auch anonym gestellt werden, durch Freilassen des Namensfeldes.

Die Chat Funktion mit anderen Teilnehmern steht nur zur Verfügung, wenn bestätigt wird, dass der Name des Verfassers angezeigt wird. Damit ist der Teilnehmer für andere Teilnehmer, die auch die Funktion bestätigt haben, im Chat sichtbar und kann mit diesen chatten. Sollte der Teilnehmer die Bestätigung zurücknehmen wollen, bitte den Support anschreiben (im Benutzer-Menü) und die Deaktivierung der Chat Funktion anfragen.

Fragen im Rahmen des Live-Stream werden moderiert. Dort wird immer der Name des Verfassers angezeigt, wenn der Moderator die Frage freischaltet. Dieser Hinweis wird auch zu Start des Live Stream einmalig eingeblendet.

1.2.8 Abbildung der Teilnehmerliste im Chat

Rechtsgrundlage: Einwilligung

1.2.9 Support

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung

2. Registrierung

Sofern Sie Leistungen in Anspruch nehmen möchten, die einen Vertragsabschluss erfordern, bitten wir Sie, sich zu registrieren. Im Rahmen der Registrierung erheben wir die für die Vertragsbegründung und -erfüllung erforderlichen personenbezogenen Daten (z. B. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse) sowie ggf. weitere Daten auf freiwilliger Basis. Pflichtangaben kennzeichnen wir mit einem *.

3. Log-Dateien

Bei jeder Nutzung des Internets werden von Ihrem Internet-Browser automatisch bestimmte Informationen übermittelt und von uns in sogenannten Log-Dateien gespeichert.

Die Log-Dateien werden von uns zur Ermittlung von Störungen und Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Angriffsversuchen) für die Dauer von sieben Tage gespeichert und danach gelöscht. Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls ausgenommen und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

Log-Dateien werden (ohne bzw. ohne vollständige IP-Adresse) unter den Voraussetzungen des Abschnitts „Werbung und/oder Marktforschung (einschließlich Webanalyse, ohne Kundenbefragungen)“ auch zu Analysezwecken verwendet.

In den Log-Dateien werden folgende Informationen gespeichert:

  • IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Endgeräts, von dem aus auf das Online-Angebot zugegriffen wird;
  • Internetadresse der Website, von der aus das Online-Angebot aufgerufen wurde (sog. Herkunfts- oder Referrer-URL);
  • Name des Service-Providers, über den der Zugriff auf das Online-Angebot erfolgt;
  • Name der abgerufenen Dateien bzw. Informationen;
  • Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Abrufs;
  • übertragene Datenmenge;
  • Betriebssystem und Informationen zum verwendeten Internet-Browser einschließlich installierter Add-Ons (z.B. für den Flash Player);
  • http-Status-Code (z. B. "Anfrage erfolgreich" oder "angeforderte Datei nicht gefunden").

4. Dienstleister (allgemein)

Wir beauftragen externe Dienstleister mit Aufgaben wie Datenhosting. Wir haben diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt und überwachen sie regelmäßig, insbesondere ihren sorgsamen Umgang mit und die Absicherung der bei ihnen gespeicherten Daten. Sämtliche Dienstleister werden von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet. Dienstleister können auch andere Unternehmen der Bosch-Gruppe sein.

5. Dauer der Speicherung; Aufbewahrungsfristen

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich solange, wie dies zur Erbringung unseres Online-Angebots und der damit verbundenen Services erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben (z. B. können wir auch nach Erfüllung eines Vertrages noch ein berechtigtes Interesse an postalischem Marketing haben). Danach löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen weiter speichern müssen (z. B. sind wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet, Dokumente wie z. B. Verträge und Rechnungen für einen gewissen Zeitraum vorzuhalten).

6. Verwendung von Cookies

Im Rahmen der Bereitstellung unseres Online-Angebots können Cookies und Tracking-Mechanismen zum Einsatz kommen.
Cookies sind kleine Textdateien, die bei dem Besuch eines Online-Angebots auf Ihrem Endgerät gespeichert werden können.
Tracking ist unter Einsatz verschiedener Technologien möglich. Wir verarbeiten Informationen insbesondere im Rahmen der Pixel-Technologie bzw. der Logdatei-Analyse.

6.1 Kategorien

Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen des Online-Angebots zwingend erforderlich sind und solchen Cookies und Tracking-Mechanismen, die für die technische Funktion der Online-Angebote nicht zwingend erforderlich sind.
Die Nutzung des Online-Angebots ist generell ohne Cookies, die nicht technischen Zwecken dienen, möglich.

6.1.1 Technisch notwendige Cookies

Unter technisch notwendigen Cookies verstehen wir Cookies, ohne die die technische Bereitstellung des Online-Angebots nicht gewährleistet werden kann. Hierunter fallen z.B. Cookies, die Daten speichern, um die störungsfreie Wiedergabe von Video- bzw. Audioinhalten zu gewährleisten.
Diese Cookies werden nach Ende Ihres Besuches gelöscht.

6.1.2 Technisch nicht notwendige Cookies und Tracking-Mechanismen

Diese Cookies und Tracking-Mechanismen verwenden wir nur, wenn Sie uns vorher jeweils Ihre Einwilligung erklärt haben. Ausnahme davon ist das Cookie, welches den aktuellen Status Ihrer Privatsphäreeinstellung speichert (Auswahl-Cookie). Dieses wird aufgrund berechtigten Interesses gesetzt.
Wir teilen diese Cookies und Tracking-Mechanismen in zwei Unterkategorien ein:

6.1.2.1 Komfort-Cookies

Diese Cookies erleichtern die Bedienung und ermöglichen so ein komfortableres Surfen auf unserem Online-Angebot, z.B. können in diesen Cookies ihre Spracheinstellungen hinterlegt werden.

6.1.2.2 Marketing-Cookies und Tracking-Mechanismen

Allgemein:
Der Einsatz von Marketing-Cookies und Tracking-Mechanismen ermöglicht es uns und unseren Partnern Ihnen interessenbasierte Angebote anzuzeigen, die auf einer Analyse Ihres Nutzungsverhaltens basieren:

Statistik:
Durch Einsatz von Statistik-Tools messen wir z.B. die Anzahl Ihrer Seitenaufrufe.

Conversion Tracking:
Unsere Conversion Tracking-Partner setzen ein Cookie auf Ihren Rechner („Conversion Cookie“), sofern Sie über eine Anzeige des betreffenden Partners auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und ist das Cookie noch nicht abgelaufen, können wir und der jeweilige Conversion Tracking-Partner erkennen, dass ein bestimmter Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Dies kann auch geräteübergreifend erfolgen. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken zu erstellen und die Gesamtzahl der Nutzer zu erfassen, die auf die betreffende Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden.

Social Plugins:
Auf einigen Seiten unseres Online-Angebots sind Inhalte und Dienste von anderen Anbietern (z.B. Facebook, Twitter) eingebunden, die ihrerseits Cookies und aktive Komponenten verwenden können. Nähere Informationen zu Social Plugins finden Sie im Abschnitt Social Plugins.

Retargeting:
Diese Tools erstellen mithilfe von Werbe-Cookies bzw. Werbe-Cookies Dritter, sogenannten Web Beacons (unsichtbare Grafiken, die auch Pixel oder Zählpixel genannten werden) oder vergleichbaren Technologien Nutzungsprofile. Diese dienen der interessenbasierten Werbung sowie der Steuerung der Häufigkeit, mit welcher der Nutzer bestimmte Anzeigen sieht. Verantwortlicher für die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit den Tools ist der jeweilige Anbieter. Die Anbieter der Tools geben Informationen zu den vorstehend benannten Zwecken ggf. auch an Dritte weiter. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die Datenschutzhinweise des jeweiligen Anbieters.

Bitte beachten Sie, dass beim Einsatz der Tools gegebenenfalls eine Übermittlung Ihrer Daten an Empfänger außerhalb des EWR erfolgen kann, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau gemäß der DSGVO existiert (z.B. USA). Einzelheiten hierzu finden Sie bei der folgenden Beschreibung der einzelnen Marketing-Tools.

In unserem Online-Angebot werden die folgenden Marketing-Cookies bzw. Tracking-Mechanismen eingesetzt:

6.1.2.2.1 Google Analytics

Name: Google Analytics
Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Funktion: Nutzerverhalten analysieren (Seitenaufrufe, Anzahl der Besucher und Besuche, Downloads), Erstellung pseudonymer Nutzerprofile anhand geräteübergreifender Informationen eingeloggter Google-Nutzer (Cross-Device-Tracking), Anreicherung pseudonymer Nutzerdaten mit von Google bereitgestellten zielgruppenspezifischen Informationen, Retargeting, UX-Testing, Conversion Tracking und Retargeting in Verbindung mit Google Ads

6.1.2.2.2 Google Tag Manager

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Funktion: Verwaltung von Webseiten-Tags über eine Oberfläche, Einbindung von Programmcodes auf unseren Webseiten

6.1.2.2.3 LinkedIn Pixel Insight Tag

Name: LinkedIn Pixel Insight Tag
Anbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland
Funktion: LinkedIn verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zur Erstellung von Kampagnenberichten, Nachverfolgung von Conversions, Klick-Events sowie zielgerichteter Werbung außerhalb unserer Webseiten (Retargeting) anhand von URL, Referrer-URL, IP-Adresse gekürzt oder gehasht (bei geräteübergreifendem Retargeting), Geräte und Browsereigenschaften (User Agent) und Zeitstempel. Wir erhalten von LinkedIn keine personenbezogenen Daten von Ihnen, sondern nur anonymisierte Kampagnenberichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigenleistung.
LinkedIn Speicherdauer: Pseudonymisierung nach 7 Tagen, endgültige Löschung nach 180 Tagen.
Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

6.1.2.2.4 Facebook-Pixel

Name: Facebook-Pixel
Anbieter: Facebook, Inc., ATTN: Privacy Operations, 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025 , USA
Funktion: Nachverfolgung von Besucherhandlungen, Messung des Erfolgs von Werbekampagnen und deren Optimierung, Nachverfolgung von Conversions.
Weitere Informationen finden Sie auf: https://www.facebook.com/privacy/explanation

6.2 Verwaltung von Cookies und Tracking-Mechanismen

Im Browser und/oder in unseren Privatssphäreeinstellungen können Sie Ihre Cookie- und Tracking-Mechanismen-Einstellungen verwalten:
Hinweis: Die von Ihnen getätigten Einstellungen beziehen sich jeweils nur auf den verwendeten Browser.

6.3 Ausschalten sämtlicher Cookies

Wenn Sie sämtliche Cookies ausschalten möchten, dann gehen Sie bitte in Ihre Browser-Einstellungen und deaktivieren das Setzen von Cookies. Bitte beachten Sie, dass hierdurch die Funktionalität der Webseite beeinträchtigt werden kann.

6.4 Verwaltung Ihrer Einstellungen bezüglich technisch nicht notwendiger Cookies und Tracking-Mechanismen

Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, werden Sie in einem Cookie-Layer gefragt, ob Sie uns für die Verwendung von Komfort-Cookies und Marketing-Cookies bzw. Tracking-Mechanismen Ihre jeweilige Einwilligung erteilen.
In unseren Privatsphäreeinstellungen können Sie bereits erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder uns auch Ihre Einwilligung zu einem späteren Zeitpunkt erteilen.

7. Newsletter mit Anmeldung; Widerrufsrecht

Sie können im Rahmen unseres On-line-Angebots Newsletter abonnieren. Wir verwenden hierfür das sogenannte Double Opt-In-Verfahren, wonach wir Ihnen erst dann einen Newsletter per E-Mail, mobilen Nachrichtendiensten (wie z.B. WhatsApp), SMS oder Push-Nachricht zusenden werden, wenn Sie uns zuvor ausdrücklich durch das Anklicken eines Links in einer Benachrichtigung die Aktivierung des Newsletter-Dienstes bestätigt haben. Sollten Sie sich später gegen den Erhalt von Newslettern entscheiden, können Sie das Abonnement jederzeit beenden indem Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Der Widerruf erfolgt für E-Mail-Newsletter über den im Newsletter abgedruckten Link, ggf. in den Verwaltungs-einstellungen des jeweiligen Online-Angebots. Alternativ kontaktieren Sie uns bitte über die Angaben im Abschnitt Kontakt.

8. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Darüberhinausgehend gelten die unter "Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten" aufgeführten Hinweise in ihrer jeweils gültigen Fassung.

9. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Stand: 20.05.2022

(abrufbar unter: https://portal.bosch-nexeed.com [Produktiv-System] und https://showcase.bosch-nexeed.com/?tenant=7311ea8c-5d48-43fe-acf9-980eedf24b6c, https://portal.bosch-nexeed.com/?tenant=bcd22bdc-1100-42da-815a-0e0699d0a420 [Showcase-Systeme])

Im Rahmen unserer Showcase-Systeme sind wir, die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH Verantwortlicher im Sinne der DSGVO. Im Produktiv-System beschränkt sich unsere datenschutzrechtliche Verantwortung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten während des Logins.

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

1.1 Verarbeitete Datenkategorien

Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • Name, Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • IP-Adresse
  • Telefonnummer
  • Abteilung
  • Standort
  • Benutzerkennungen
  • Zugriffsberechtigungen und Rollen in der Anwendung
  • Anzeigeeinstellungen in Benutzeroberflächen (z. B. Sprach- u. länderspezifische Konfiguration, etc.)
  • Fehlerprotokollierung und Systemüberwachung
  • Sicherheits-Protokolle inkl. IP-Adressen
  • Datei-Uploads, Dateiverwaltung (z. B. Bedienungsanleitungen, etc.)
  • Daten bzgl. der Software verwalteter Geräte
  • E-Mail- und Push-Benachrichtigung
  • Datenanalyse. Konfiguration, Ergebnisse und Berichte
  • Lokale Daten angeschlossener Geräte, ggf. inklusive lokaler Benutzerverwaltung
  • Messdaten und Fehlermeldungen von Maschinen und Sensoren
  • Stamm- und Transaktionsdaten zu angeschlossenen Geräten, Maschinen und Werkzeugen (inkl. Geolokalisierung)
  • Stamm- und Transaktionsdaten zu Einsatzplanung (nur Metadaten ohne Zuordnung von Personen)
  • Stamm- und Transaktionsdaten zu Material, Lagerung und Verpackung
  • Stamm- und Transaktionsdaten zu Produktion und Produktionsprozessen
  • Stamm- und Transaktionsdaten zu produzierten Teilen / Waren inkl. Qualitätsdaten
  • Stamm- und Transaktionsdaten zu Werks-Intralogistik und Transportaufträgen
  • Stamm- und Transaktionsdaten zu Werksinfrastruktur, Linien und Maschinen (inkl. Geolokalisierung)
  • Stammdaten des Vertragspartners
  • Support-Meldungen inklusive Beschreibung des Themas und ggf. Schlüsseldaten im Zusammenhang mit dem Thema
  • Technische Konfigurationsdaten von Maschinen, Geräten, Systemkomponenten und Modulen
  • Ticket-Management mit Problembeschreibung und zuständigen Mitarbeitern

1.2 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

1.2.1 Bereitstellung dieses Online-Angebots

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung.

1.2.2 Aufzeichnung, Speicherung und Analyse der Geräte- und/oder Messdaten sowie Fehlermeldungen

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung.

1.2.3 Authentifizierung von Benutzern und Beschränkung des Datenzugriffs auf autorisierte Benutzer

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung.

1.2.4 Bereitstellung und Visualisierung der Analyse-Ergebnisse

Rechtsgrundlage: Vertragserfüllung.

1.2.5 Zur Ermittlung von Störungen und aus Sicherheitsgründen

Rechtsgrundlagen: Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen im Bereich Datensicherheit und berechtigtes Interesse an der Beseitigung von Störungen und der Sicherheit unserer Angebote.

1.2.6 Wahrung und Verteidigung unserer Rechte

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits an Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte.

1.3 Registrierung

Sofern Sie Leistungen in Anspruch nehmen möchten, die einen Vertragsabschluss erfordern, bitten wir Sie, sich zu registrieren. Im Rahmen der Registrierung erheben wir die für die Vertragsbegründung und -erfüllung erforderlichen personenbezogenen Daten (z. B. Vorname, Nachname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, ggf. Angaben zur gewünschten Zahlungsart bzw. zum Kontoinhaber) sowie ggf. weitere Daten auf freiwilliger Basis. Pflichtangaben kennzeichnen wir mit einem *.

1.4 Log-Dateien

Bei jeder Nutzung des Internets werden von Ihrem Internet-Browser automatisch bestimmte Informationen übermittelt und von uns in sogenannten Log-Dateien gespeichert.

Die Log-Dateien werden von uns zur Ermittlung von Störungen und Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Angriffsversuchen) für die Dauer von 90 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Log-Dateien, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind von der Löschung bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls ausgenommen und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

In den Log-Dateien werden folgende Informationen gespeichert:

– IP-Adresse (Internetprotokoll-Adresse) des Endgeräts, von dem aus auf das Online-Angebot zugegriffen wird;

– Internetadresse der Website, von der aus das Online-Angebot aufgerufen wurde (sog. Herkunfts- oder Referrer-URL);

– Name des Service-Providers, über den der Zugriff auf das Online-Angebot erfolgt;

– Name oder Kennung der abgerufenen Dateien bzw. Informationen;

– Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Abrufs;

– übertragene Datenmenge;

– Betriebssystem und Informationen zum verwendeten Internet-Browser einschließlich installierter Add-Ons (z. B. für den Flash Player);

– Status- und Fehlercodes (z. B. "Anfrage erfolgreich" oder "angeforderte Datei nicht gefunden");

– Im Falle von Sicherheitsvorfällen: Kennung des mit der Anfrage verbundenen Benutzerkontos;

– Im Falle von Serverfehlern: Übertragene Benutzereingabe, die den Fehler verursacht hat.

1.5 Dienstleister (allgemein)

Wir beauftragen externe Dienstleister mit Aufgaben wie dem Betrieb und Support unserer Anwendung. Wir haben diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt und überwachen sie regelmäßig, insbesondere ihren sorgsamen Umgang mit und die Absicherung der bei ihnen gespeicherten Daten. Sämtliche Dienstleister werden von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet. Dienstleister können auch andere Unternehmen der Bosch-Gruppe sein.

2. Verwendung von Cookies

Im Rahmen der Bereitstellung unseres Online-Angebots können Cookies und Tracking-Mechanismen zum Einsatz kommen.

Cookies sind kleine Textdateien, die bei dem Besuch eines Online-Angebots auf Ihrem Endgerät gespeichert werden können.

Tracking ist unter Einsatz verschiedener Technologien möglich. Wir verarbeiten Informationen insbesondere im Rahmen der Pixel-Technologie bzw. der Logdatei-Analyse.

2.1 Kategorien

Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen des Online-Angebots zwingend erforderlich sind und solchen Cookies und Tracking-Mechanismen, die für die technische Funktion der Online-Angebote nicht zwingend erforderlich sind.

Die Nutzung des Online-Angebots ist generell ohne Cookies, die nicht technischen Zwecken dienen, möglich.

2.1.1 Technisch notwendige Cookies

Unter technisch notwendigen Cookies verstehen wir Cookies, ohne die die technische Bereitstellung des Online-Angebots nicht gewährleistet werden kann. Hierunter fallen z.B. Cookies, die Daten speichern, um die störungsfreie Wiedergabe von Video- bzw. Audioinhalten zu gewährleisten.

Diese Cookies werden nach Ende Ihres Besuches gelöscht.

2.1.2 Technisch nicht notwendige Cookies und Tracking-Mechanismen

Diese Cookies und Tracking-Mechanismen verwenden wir nur, wenn Sie uns vorher jeweils Ihre Einwilligung erklärt haben. Ausnahme davon ist das Cookie, welches den aktuellen Status Ihrer Privatsphäreeinstellung speichert (Auswahl-Cookie). Dieses wird aufgrund berechtigten Interesses gesetzt.

Wir teilen diese Cookies und Tracking-Mechanismen in zwei Unterkategorien ein:

2.2 Komfort-Cookies

Diese Cookies erleichtern die Bedienung und ermöglichen so ein komfortableres Surfen auf unserem Online-Angebot, z.B. können in diesen Cookies ihre Spracheinstellungen hinterlegt werden.

2.3 Marketing-Cookies und Tracking-Mechanismen

Der Einsatz von Marketing-Cookies und Tracking-Mechanismen ermöglicht es uns und unseren Partnern Ihnen interessenbasierte Angebote anzuzeigen, die auf einer Analyse Ihres Nutzungsverhaltens basieren.

Dieses Online-Angebot setzt keine Marketing-Cookies und Tracking-Mechanismen ein.

3. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Darüberhinausgehend gelten die unter "Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten" aufgeführten Hinweise in ihrer jeweils gültigen Fassung.

4. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Stand: 15.11.2023

(abrufbar unter https://twitter.com/BoschBCI)

1. Verarbeitung von Nutzungsdaten durch den Plattformbetreiber

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Nutzerdaten auf den Webseiten von Twitter verantwortet grundsätzlich Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA und Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street Dublin 2, D02 AX07 Irland (im Folgenden auch „Twitter“). Twitter verarbeitet bestimmte Informationen über Ihren Besuch auf unserer Twitter–Seite (im Folgenden auch „Unternehmensseite“) möglicherweise auch dann, wenn Sie kein Twitter-Nutzerkonto haben oder nicht bei Twitter eingeloggt sind. Ihre Daten können dabei durch den Plattformbetreiber auch in einen Drittstaat übermittelt werden. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Twitter entnehmen Sie bitte der Datenschutzrichtlinie von Twitter unter: https://twitter.com/de/privacy.

1.1 Eigenverantwortung des Nutzers

Als registrierter Nutzer tragen Sie Eigenverantwortung im Hinblick auf die Nutzung und Inanspruchnahme der Social Media-Dienste. Sie haben die Möglichkeit die Verarbeitung Ihrer Daten in den Datenschutz-/Privatsphäreneinstellungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks einzuschränken.

Zudem stellen wir Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung sich außerhalb unserer Social Media-Aufritte über unser Unternehmen zu informieren: https://www.bosch-connected-industry.com/. Dort können Sie über das bereitgestellte Kontaktformular mit uns in Kontakt treten.

1.2 Cookies

Twitter nutzt Cookies und ähnliche Technologien auf Ihrer Social Media-Plattform. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und ähnliche Technologien durch Twitter finden Sie in deren Cookie-Richtlinie: https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies.

1.3 Geltendmachung Ihrer Rechte

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Nutzerdaten wenden Sie sich bitte an LinkedIn. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Twitter: https://twitter.com/de/privacy.

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Bosch Connected Industry

Wir, als Betreiber der Unternehmensseite auf Twitter verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie uns mit Nachrichten oder Anfragen kontaktieren, sowie bei Beiträgen auf unserer Unternehmensseite. Diese Daten verarbeiten wir dann zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Außerdem stellt uns Twitter Auswertungen zu unserer Unternehmensseite zur Verfügung (sog. „Insights“-Daten). Dabei handelt es sich um für uns anonyme Statistiken, die uns helfen die Qualität und Reichweite der Unternehmensseite weiterzuentwickeln. Twitter erstellt die Statistiken auf Basis der Nutzerdaten, die Twitter durch Ihr Surf-Verhalten auf unserer Unternehmensseite erhebt. Auf die Daten Ihres individuellen Surfverhaltens auf unserer Unternehmensseite können wir weder zugreifen noch Rückschlüsse ziehen.

2.1 Verarbeitete Datenkategorien

Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • Kommunikationsdaten (z.B. Name, Anrede, Telefon, Firma, Position, Land, Sprache, E-Mail)
  • Beiträge, Nachrichten, Anfragen

2.2 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

2.2.1 Bereitstellung dieses Online-Angebots

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits insbesondere um mit Ihnen auf Ihre Anfragen oder Beiträge in Kontakt treten zu können sowie um Nutzungsvorlieben (z. B. Anzahl der sog. Follower, Anzahl der Aufrufe einzelner Seitenbereiche, Nutzerstatistiken nach Alter, Geographie und Sprache) erkennen und das Angebot auf unserer Twitter-Seite möglichst zielgruppengerecht anpassen und verbessern zu können, solange dies im Einklang mit datenschutzrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Vorgaben erfolgt.

2.2.2 Wahrung und Verteidigung unserer Rechte

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits an Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte.

2.3 Dienstleister (allgemein)

Wir beauftragen externe Dienstleister mit Aufgaben wie der Veröffentlichung von Beiträgen und der Kontrolle über die Leistungsfähigkeit und Inhalte der Beiträge. Wir haben diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt und überwachen sie regelmäßig, insbesondere ihren sorgsamen Umgang mit und die Absicherung der bei ihnen gespeicherten Daten. Sämtliche Dienstleister werden von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet. Dienstleister können auch andere Unternehmen der Bosch-Gruppe sein.

3. Cookies und Tracking-Mechanismen

Wir setzen keine weiteren Cookies oder Tracking-Mechanismen auf unserer Twitter- Unternehmensseite ein.

4. Geltendmachung Ihrer Rechte

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte nach der DS-GVO im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Bosch Connected Industry nehmen Sie bitte die Hinweise unter „A. Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten“, Abschnitt „8. Rechte der Nutzer“ zur Kenntnis.

5. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Darüberhinausgehend gelten die unter "Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten" aufgeführten Hinweise in ihrer jeweils gültigen Fassung.

6. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Stand: 16.07.2021

Wir bieten kostenlose Web-Seminare an, in denen wir Sie über unsere Produkte informieren und Rückfragen beantworten. Hierfür nutzen wir das Tool Bosch Tube. Weitere Informationen zu Bosch Tube finden Sie hier.

Bei der Registrierung und der Durchführung der Web-Seminare werden personenbezogene Daten verarbeitet. Hierfür gelten die nachstehenden Datenschutzhinweise:

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch die Robert Bosch Manufacturing Solution GmbH

1.1 Verarbeitungszwecke
Wir verwenden Bosch Tube, um Web-Seminare durchzuführen.

1.2 Verarbeitete Datenkategorien

1.2.1 Datenverarbeitung im Rahmen der Registrierung
Sofern die Teilnahme an einem Web-Seminar erwünscht ist, bitten wir Sie, sich zu registrieren. Die Registrierung erfolgt über unser Kontaktformular. Im Rahmen der Registrierung erheben wir die für die Vertragsbegründung und -erfüllung erforderlichen personenbezogenen Daten (z.B. wie Vorname, Name, E-Mail-Adresse, Unternehmen sowie ggf. weitere Daten auf freiwilliger Basis. Pflichtangaben kennzeichnen wir mit einem *). Nach Absenden des Kontaktformulars werden Sie auf eine Website weitergeleitet, die den Link zur Teilnahme am Web-Seminar enthält. Diesen Link können Sie am Tag des Web- Seminares abrufen und dem Web-Seminar beitreten.

1.2.2 Datenverarbeitung im Rahmen der Teilnahme und Durchführung des Web-Seminars
Im Rahmen der Durchführung des Web-Seminars werden die nachstehenden Datenkategorien verarbeitet:

  • Kommunikationsdaten (z.B. IP-Adresse)
  • Log Daten
    • Internetadresse der Website, von der aus das Online-Angebot aufgerufen wurde (sog. Herkunfts- oder Referrer-URL)
    • Name des Service-Providers, über den der Zugriff auf das Online-Angebot erfolgt
    • Name der abgerufenen Dateien bzw. Informationen
    • Datum und Uhrzeit sowie Dauer des Abrufs
    • Übertragene Datenmenge
    • Betriebssystem und Informationen zum verwendeten Internet-Browser einschließlich installierter Add-Ons (z. B. für den Flash Player)
    • http-Status-Code (z. B. "Anfrage erfolgreich" oder "angeforderte Datei nicht gefunden)
  • Meeting-Daten (z.B. Meetingthema, Datum und Uhrzeit des Web-Seminars. Bei Bosch internen Teilnehmern wird zusätzlich der Bosch NT-User verarbeitet)
  • Textdaten
    • Teilnehmer die der Bosch-Gruppe nicht angehören (Externe Dritte): Nutzen Sie die Chatfunktion, werden die Textinhalte anonymisiert verarbeitet, da Ihnen die Kennung „Gast“ zugeordnet wird. Die gestellten Fragen sind für andere Teilnehmer nicht sichtbar.
    • Teilnahme als Bosch Mitarbeiter: Nutzen Sie die Chatfunktion, werden die Textinhaltsdaten samt ihrem NT-User verarbeitet. Die gestellten Fragen sind dabei für andere Teilnehmer nicht sichtbar.
  • Audio- und Videodaten: Die Teilnehmer des Web-Seminars sind stummgeschalten und können weder die Audio- noch die Videofunktionen nutzen.

1.2.3. Aufzeichnung des Web-Seminars zur Bereitstellung von Replays
Unsere Web-Seminare werden aufgezeichnet, um diese auch im Nachhinein zur Verfügung stellen zu können. Zugang zu dem aufgezeichneten Web-Seminar erhalten Sie ebenfalls über den Link, den sie nach dem Absenden des Kontaktformulars angezeigt bekommen. Um den Link abzurufen, ist keine erneute Anmeldung notwendig. Die bei der Aufzeichnung verarbeiteten Datenkategorien finden Sie in 1.2.2.

2. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen

2.1 Rechtsgrundlage für die Registrierung
Die Teilnahme an unserem Web-Seminar erfordert eine Registrierung durch das Ausfüllen und Absenden unseres Kontaktformulars. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertrag).

2.2 Rechtsgrundlage für die Durchführung und Aufzeichnung des Web-Seminars
Als Teilnehmer unseres Web-Seminars müssen Sie sog. „Web-Seminar-Nutzungsbedingungen“ akzeptieren. Hierdurch entsteht ein Vertragsverhältnis mit uns. Die datenschutzrechtliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertrag).

Wenn Sie Redner oder Model unseres Web-Seminars sind, schließen Sie mit uns einen Model-Release-Vertrag ab. Hierdurch entsteht ein Vertragsverhältnis mit uns. Die datenschutzrechtliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertrag). Im Übrigen können Sie die entsprechenden Datenschutzhinweise für Beschäftigte der Bosch-Gruppe im Bosch-Intranet einsehen.

3. Weitergabe an Empfänger außerhalb des EWR
Wir können personenbezogene Daten auch an Empfänger, die ihren Sitz außerhalb des EWR in sogenannten Drittländern haben, weitergeben. In diesem Fall sorgen wir vor der Weitergabe dafür, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht oder Ihre Einwilligung in die Weitergabe vorliegt.
Sie können bei uns eine Übersicht über die Empfänger in Drittländern und eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten. Bitte nutzen Sie hierfür die Angaben im Abschnitt Kontakt.

4. Dauer der Speicherung; Aufbewahrungsfristen
Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich so lange, wie dies zur Erbringung unseres Web-Seminars und der damit verbundenen Services erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben. Danach löschen wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen weiter speichern müssen (z. B. sind wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet, Dokumente wie z. B. Verträge und Rechnungen für einen gewissen Zeitraum vorzuhalten).

6. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung
Darüberhinausgehend gelten die unter "Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten" aufgeführten Hinweise in ihrer jeweils gültigen Fassung. Hier finden Sie auch Informationen über Ihre Betroffenenrechte.

7. Änderung des Datenschutzhinweises
Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Gültig ab: 30.05.2023

(abrufbar unter https://www.youtube.com/channel/UCjYaAOGAxTozuuNGG5yj1Sg)

1. Verarbeitung von Nutzungsdaten durch den Plattformbetreiber

Die Ihrer Verarbeitung personenbezogenen Nutzerdaten auf den Webseiten von YouTube verantwortet grundsätzlich Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden auch „YouTube“). YouTube verarbeitet bestimmte Informationen über Ihren Besuch auf unserem YouTube –Kanal (im Folgenden auch „Unternehmensseite“) möglicherweise auch dann, wenn Sie kein YouTube-Nutzerkonto haben oder nicht bei YouTube eingeloggt sind. Ihre Daten können dabei durch den Plattformbetreiber auch in einen Drittstaat übermittelt werden. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch YouTube finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

1.1 Eigenverantwortung des Nutzers

Als registrierter Nutzer tragen Sie Eigenverantwortung im Hinblick auf die Nutzung und Inanspruchnahme der Social Media-Dienste. Sie haben die Möglichkeit die Verarbeitung Ihrer Daten in den Datenschutz-/Privatsphäreneinstellungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks einzuschränken.

Zudem stellen wir Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung sich außerhalb unserer Social Media-Aufritte über unser Unternehmen zu informieren: https://www.bosch-connected-industry.com/. Dort können Sie über das bereitgestellte Kontaktformular mit uns in Kontakt treten.

1.2 Cookies

YouTube nutzt Cookies und ähnliche Technologien auf Ihrer Social Media-Plattform. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und ähnliche Technologien durch YouTube finden Sie in deren Cookie-Richtlinie: https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.

1.3 Geltendmachung Ihrer Rechte

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Nutzerdaten wenden Sie sich bitte an LinkedIn. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Bosch Connected Industry

Wir, als Betreiber der Unternehmensseite auf YouTube verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten wenn Sie uns mit Nachrichten oder Anfragen kontaktieren, sowie bei Beiträgen auf unserer Unternehmensseite. Diese Daten verarbeiten wir dann zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation.

Außerdem stellt uns YouTube Auswertungen zu unserer Unternehmensseite zur Verfügung (sog. „Insights“-Daten). Dabei handelt es sich um für uns anonyme Statistiken, die uns helfen die Qualität und Reichweite der Unternehmensseite weiterzuentwickeln. YouTube erstellt die Statistiken auf Basis der Nutzerdaten, die YouTube durch Ihr Surf-Verhalten auf unserer Unternehmensseite erhebt. Auf die Daten Ihres individuellen Surfverhaltens auf unserer Unternehmensseite können wir weder zugreifen noch Rückschlüsse ziehen.

2.1 Verarbeitete Datenkategorien

Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • Nutzername
  • Angaben aus Ihrem Kanal
  • Kommentare

2.2 Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

2.2.1 Bereitstellung dieses Online-Angebots

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits insbesondere um mit Ihnen auf Ihre Anfragen oder Beiträge in Kontakt treten zu können sowie um Nutzungsvorlieben (z. B. Anzahl der sog. Follower, Anzahl der Aufrufe einzelner Seitenbereiche, Nutzerstatistiken nach Alter, Geographie und Sprache) erkennen und das Angebot auf unserer YouTube-Kanal möglichst zielgruppengerecht anpassen und verbessern zu können, solange dies im Einklang mit datenschutzrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Vorgaben erfolgt.

2.2.2 Wahrung und Verteidigung unserer Rechte

Rechtsgrundlage: Berechtigtes Interesse unsererseits an Geltendmachung und Verteidigung unserer Rechte.

3. Cookies und Tracking-Mechanismen

Wir setzen keine weiteren Cookies oder Tracking-Mechanismen auf unserer YouTube-Unternehmensseite ein.

4. Geltendmachung Ihrer Rechte

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte nach der DS-GVO im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Bosch Connected Industry nehmen Sie bitte die Hinweise unter „A. Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten“, Abschnitt „8. Rechte der Nutzer“ zur Kenntnis.

5. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Darüberhinausgehend gelten die unter "Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung durch die Robert Bosch Manufacturing Solutions GmbH in unseren Online-Angeboten" aufgeführten Hinweise in ihrer jeweils gültigen Fassung.

6. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Stand: 09.06.2020